Kooperationen

Die Klinik für Hämatologie und Onkologie des Pius-Hospitals gilt seit fast 25 Jahren als wegweisend in der interdisziplinären Zusammenarbeit, mit der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie im Klinikzentrum und anderen Institutionen und Kooperationspartnern.

  • So halten wir beispielsweise regelmäßig gemeinsame Tumorkonferenzen mit den an onkologischen Erkrankungen beteiligten Klinken und Organzentren des Pius-Hospitals, sowie eine allgemeine Tumorkonferenz mit dem Evangelischen Krankenhaus (Neurochirurgie, Neurologie, Neuroradiologie, HNO-Klinik) sowie eine Transplantations-Konferenz mit dem Klinikum Oldenburg ab.
  • Mit der niedergelassenen onkologischen Fachpraxis in Oldenburg besteht ein spezieller Kooperationsvertrag.
  • Die Klinik ist Mitglied in allen Krebszentren des Pius-Hospitals und ist koordiniert das Cancer Center Oldenburg, Pius-Hospital.
  • Wir arbeiten aktiv im Tumorzentrum Weser-Ems mit und koordinieren die Gruppe Lungentumore.
  • Wir pflegen eine Forschungskooperation mit den Universitäten in Oldenburg und Göttingen und dem Max-Planck Institut Köln, sowie mit der Hämatopathologie Hamburg (Dr. Tiemann).
Letzte Aktualisierung: 03.02.2017