Über das Magenkrebszentrum

Patienten mit Magenkrebs oder Tumoren der unteren Speiseröhre werden in unserem Magenkrebszentrum behandelt. Dieses wurde 2018 von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Es orientiert sich an den neuesten Erkenntissen aus der Wissenschaft und erfolgt nach den aktuellen Leitlinien. Für das bestmögliche Ergebnis arbeiten von der Diagnose bis zur Nachsorge die Spezialisten aus den Bereichen Chirurgie, Radiologie, Strahlentherapie, Pathologie und Onkologie sowie die Experten der Pflege Hand in Hand zusammen. Ein wesentliches Qualitätsmerkmal von Krebszentren sind die wöchentlich durchgeführten Tumorkonferenzen, in denen ein multidisziplinäres Ärzteteam für jeden Patienten ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Neben der medizinischen Versorgung erhalten die Patienten in unserem Magenkrebszentrum auch weitere Unterstützungsangebote, zum Beispiel durch Psychoonkologen und Selbsthilfegruppen. Ergänzend zu der regelmäßigen, strengen Überprüfung der Behandlungsqualität durch die Deutsche Krebsgesellschaft setzen wir außerdem seit vielen Jahren auf eine eigene Ergebniskontrolle.