Klinikdirektor/in für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie (m/w/d)

Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie

Wir sind ein nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziertes Schwerpunktkrankenhaus von überregionaler Bedeutung mit 14 Kliniken und Fachabteilungen sowie 405 Betten. Wir verstehen uns als Gemeinschaft von dienstleistenden Spezialistinnen und Spezialisten, die menschliche Zuwendung und persönliche Betreuung ist Teil unseres Selbstverständnisses und wir sind Teil der Universitätsmedizin Oldenburg. In der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie stehen alle modernen diagnostischen und operativen Maßnahmen zur Behandlung der arteriellen und venösen Gefäße zur Verfügung inkl. eines hochmodernen Hybrid-OP. Gemeinsam mit dem Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Pius-Hospitals betreibt die Klinik das von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) anerkannte Gefäßzentrum Oldenburg. 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Klinikdirektor/in für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie (m/w/d)

im Rahmen einer altersbedingten Nachfolgeregelung für Herrn Dr. med. Christoph-Maria Ratusinski.

Ihre Aufgaben:

  • Disziplinarische und fachliche Führung der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie
  • Implementierung der Gefäßchirurgie in die Universitätsmedizin Oldenburg
  • Unterstützung von Lehre und Forschung, um das medizinische Fachgebiet Gefäßchirurgie in der Medizinerausbildung der Universitätsmedizin Oldenburg stärker in den Fokus zu rücken
  • Weiterentwicklung der Klinik als integralen Bestandteil des Pius-Hospitals und im Rahmen des Gefäßzentrums Oldenburg
  • Aufbau und Etablierung eines Herz- und Gefäßzentrums in Kooperation mit dem Klinikum Oldenburg AöR sowie einer entsprechend stärkeren Positionierung im regionalen Wettbewerb
  • Förderung der interdisziplinären, berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit
  • Ausbildung von Assistenzärzten zum/zur Facharzt/Fachärztin für Gefäßchirurgie sowie der weiteren Ausbildung zum endovaskulären Chirurgen und Spezialisten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Habilitation, Facharztweiterbildung Gefäßchirurgie und endovaskuläre/r Spezialist/in (DGG)
  • Beherrschung aller offen chirurgischen Eingriffe der supraaortalen Gefäße inkl. Transpositionen, der thorakalen und abdominalen Aorta und der peripheren Bypassverfahren
  • Beherrschung aller endovaskulärer Verfahren inkl. komplexer, gebranchter Aorten- und Aortenbogenrekonstruktionen bei Aneurysmen und Dissektionen. Ferner Durchführung des endovaskulären Carotis-Stenting und moderner Verfahren der peripheren, kathetergestützten Thrombektomie und mechanischer Rotationsatherektomien
  • Erfüllung der Voraussetzungen zur Beantragung der vollen Weiterbildungsermächtigung für das Fachgebiet der Gefäßchirurgie
  • Mehrjährige Erfahrung in der Führung und Entwicklung einer Klinik oder eines Klinikbereiches,
  • inkl. Personal- und Budgetverantwortung
  • Integrität, Sozial- und Führungskompetenz sowie Teamorientierung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: 

Herr Prof. Dr. Dr. Rudy Leon De Wilde
Ärztlicher Direktor
Telefon-Nr.: 0441 229-1500

Senden Sie Ihre Bewerbung gerne an bewerbungenatpius-hospital [todd] de

Pius-Hospital · Abteilung für Personal · Georgstraße 12 · 26121 Oldenburg

Stellenangebot als PDF-Dokument: 
Letzte Aktualisierung: 03.02.2022