Veranstaltungen

Im Pius-­Hospital Oldenburg finden laufend Veranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungen statt, zu denen wir Patienten, Angehörige, interessierte Besucher, Ärzte klinisches Fachpersonal und unsere Mitarbeiter herzlich einladen.

Veranstaltungen im Pius-­Hospital Oldenburg, Fort- und Weiterbildungen im Pius-­Hospital Oldenburg, Veranstaltungen für Patienten, Angehörige interessierte Besucher

Februar 2020

intern
01. Februar 2020 - 08.00 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Erweiterte Maßnahmen der Reanimation bei Erwachsenen und Kindern in Theorie & Praxis nach den aktuellen Leitlinien

In diesen Kursen werden neben den Basismaßnahmen der Reanimation (BLS) die weiterführenden Reanimationsalgorithmen, wie u.a. Defibrillation, medikamentöse Therapie, usw. trainiert. In verschiedenen Szenarien werden Reanimationsfallbeispiele trainiert

  • Basismaßnahmen der HLW (CPR) bei Erwachsenen, Kindern,Säuglingen und Neugeborenen in Theorie und Praxis
  • Atemwegsmanagement
  • Umgang mit Notfallequipment und Defibrillator
  • der intraossäre Zugang
  • Erkennen von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen
  • Erweitere Maßnahmen der kardiovaskulären Reanimation in Theorie und Praxis (Megacodeszenarien)

Kosten: € 185,00

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte, professionell Pflegende
Referenten/Innen:

Jörn Seffel, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, Reanimationstrainer (ACLS/BLS/PALS)

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de

 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: Pflege: 8, Ärzte: 11
intern
05. Februar 2020 - 08.00 bis 15.45
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

In diesen Kursen werden neben den Basismaßnahmen der Reanimation (BLS) die weiterführenden Reanimationsalgorithmen, wie u.a. Defibrillation,medikamentöse Therapie,usw. trainiert. In verschiedenen Szenarien werden Reanimationsfallbeispiele trainiert.

  • Basismaßnahmen der HLW (CPR) bei Erwachsenen, Kindern,Säuglingen und Neugeborenen in Theorie & Praxis
  • Atemwegsmanagement
  • Umgang mit Notfallequipment & Defibrillator
  • Der intraossäre Zugang
  • Erkennen von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen
  • Erweitere Maßnahmen der kardiovaskulären Reanimation in Theorie & Praxis (Megacodeszenarien)

Kosten: € 185,00

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte, professionell Pflegende
Referenten/Innen:

Jörn Seffel, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, Reanimationstrainer (ACLS/BLS/PALS)

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: Pflege: 8, Ärzte: 10
intern
12. Februar 2020 - 08.00 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Erweiterte Maßnahmen der Reanimation bei Erwachsenen und Kindern in Theorie & Praxis nach den aktuellen Leitlinien

In diesen Kursen werden neben den Basismaßnahmen der Reanimation (BLS) die weiterführenden Reanimationsalgorithmen, wie u.a. Defibrillation, medikamentöse Therapie, usw. trainiert. In verschiedenen Szenarien werden Reanimationsfallbeispiele trainiert

  • Basismaßnahmen der HLW (CPR) bei Erwachsenen, Kindern,Säuglingen und Neugeborenen in Theorie und Praxis
  • Atemwegsmanagement
  • Umgang mit Notfallequipment und Defibrillator
  • der intraossäre Zugang
  • Erkennen von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen
  • Erweitere Maßnahmen der kardiovaskulären Reanimation in Theorie und Praxis (Megacodeszenarien)

Kosten: € 185,00

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte, professionell Pflegende
Referenten/Innen:

Jörn Seffel, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, Reanimationstrainer (ACLS/BLS/PALS)

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de

 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: Pflege: 8, Ärzte: 11
intern
17. Februar 2020 - 08.30 bis 16.15
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Inhalte der Fortbildung:

  • Einschätzung von Risikofaktoren für Immobilität (Assessment)
  • Planung und Anleitung zur Erhaltung und Förderung der Mobilität bei Betroffenen
  • Maßnahmen zum Mobilitätserhalt und zur Förderung (fundiert auf der Grundlage pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse und pflegepraktischer Erfahrungen)
  • Erfahrungen im bewegten Tun

Kosten: € 80,00

Zielgruppe: Professionell Pflegende in der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgung
Referenten/Innen:

Sabine Kretschmar B.A.

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: 8 Fortbildungspunkte Pflegende
intern
18. Februar 2020 - 14.30 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Inhalt:

Fehler sind ein wichtiger Hebel, die Patientensicherheit nachhaltig zu verbessern. Das Zusammenarbeiten vieler Menschen in komplexen Systemen, hohe Arbeitsbelastungen und das notwendige Fällen schneller Entscheidungen in Krisensituationen sind beispielhafte Risikokonstellationen, die für Gesundheitsberufe charakteristisch sind.

  • Was ist ein vermeidbares unerwünschtes Ereignis?
  • Erstellung einer Risiko-Fehler-Analyse
  • Darstellung von Fallbeispielen

Kosten: € 30,00

Zielgruppe: Professionell Pflegende in der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgung
Referenten/Innen:

Sabine Kretschmar B.A.

Jörn Seffel, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, ACLS/BLS/PALS-Trainer

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de 

Hinweise zu Fortbildungspunkten: 2 Fortbildungspunkte Pflegende
intern
19. Februar 2020 - 08.00 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Erweiterte Maßnahmen der Reanimation bei Erwachsenen und Kindern in Theorie & Praxis nach den aktuellen Leitlinien

In diesen Kursen werden neben den Basismaßnahmen der Reanimation (BLS) die weiterführenden Reanimationsalgorithmen, wie u.a. Defibrillation, medikamentöse Therapie, usw. trainiert. In verschiedenen Szenarien werden Reanimationsfallbeispiele trainiert

  • Basismaßnahmen der HLW (CPR) bei Erwachsenen, Kindern,Säuglingen und Neugeborenen in Theorie und Praxis
  • Atemwegsmanagement
  • Umgang mit Notfallequipment und Defibrillator
  • der intraossäre Zugang
  • Erkennen von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen
  • Erweitere Maßnahmen der kardiovaskulären Reanimation in Theorie und Praxis (Megacodeszenarien)

Kosten: € 185,00

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte, professionell Pflegende
Referenten/Innen:

Jörn Seffel, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, Reanimationstrainer (ACLS/BLS/PALS)

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de

 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: Pflege: 8, Ärzte: 11

März 2020

intern
01. März 2020 - 08.00 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Erweiterte Maßnahmen der Reanimation bei Erwachsenen und Kindern in Theorie & Praxis nach den aktuellen Leitlinien

In diesen Kursen werden neben den Basismaßnahmen der Reanimation (BLS) die weiterführenden Reanimationsalgorithmen, wie u.a. Defibrillation, medikamentöse Therapie, usw. trainiert. In verschiedenen Szenarien werden Reanimationsfallbeispiele trainiert

  • Basismaßnahmen der HLW (CPR) bei Erwachsenen, Kindern,Säuglingen und Neugeborenen in Theorie und Praxis
  • Atemwegsmanagement
  • Umgang mit Notfallequipment und Defibrillator
  • der intraossäre Zugang
  • Erkennen von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen
  • Erweitere Maßnahmen der kardiovaskulären Reanimation in Theorie und Praxis (Megacodeszenarien)

Kosten: € 185,00

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte, professionell Pflegende
Referenten/Innen:

Jörn Seffel, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, Reanimationstrainer (ACLS/BLS/PALS)

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de

 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: Pflege: 8, Ärzte: 11
intern
03. März 2020 - 14.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule Pius-Hospital, Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Inhalte:

  • Prävalenz und Inzidenz
  • Rechtlicher Exkurs
  • Der aktualisierte Expertenstandard 2016/17
  • Dekubitus – ein multifaktorielles Geschehen
  • Positionen und Positionswechsel
  • Kritische Beleuchtung von Hilfsmitteln zur Prophylaxe und Therapie

Kursdauer: 14.30 bis 16.30 Uhr

Kosten: € 30,00

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an professionell Pflegende.
Referenten/Innen:

Sabine Kretschmar B.A.

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de

Hinweise zu Fortbildungspunkten: 2 Punkte
Letzte Aktualisierung: 24.01.2020