Veranstaltungen

Im Pius-­Hospital Oldenburg finden laufend Veranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungen statt, zu denen wir Patienten, Angehörige, interessierte Besucher, Ärzte klinisches Fachpersonal und unsere Mitarbeiter herzlich einladen.

Veranstaltungen im Pius-­Hospital Oldenburg, Fort- und Weiterbildungen im Pius-­Hospital Oldenburg, Veranstaltungen für Patienten, Angehörige interessierte Besucher

November 2019

intern
08. November 2019 - 13.45 bis 09. November 2019 - 15.00
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Uhlhornsweg 86, 26129 Oldenburg Hörsaalzentrum A14, Hörsaal 3

Zum fünften Mal jährt sich nun unsere 2015 in Bremen ins Leben gerufene überregionale hämato-/onkologische WRAP UP Veranstaltung der Regionen Bremen, Oldenburg und Osnabrück. Auch dieses Jahr haben wir ausgewiesene lokale und überregionale Experten zu den verschiedenen Tumorentitäten als Redner gewinnen können und freuen uns ganz besonders, dass die Tumorzentren der Regionen die Veranstaltung weiterhin engagiert unterstützen. Die Regionen sind durch die gemeinsame Veranstaltung weiter zusammengewachsen und die Veranstaltung selbst ist zu einer wichtigen onkologischen Fortbildungsreihe geworden, die einen festen Platz in Ihrer aller engen Terminkalender gefunden hat.

Als Auftakt zur diesjährigen ONCOLOGY WRAP UP Veranstaltung findet am Freitag, den 8.11.2019 von 13.45 bis 20.15 Uhr wieder ein GCP-Training statt. Am Samstag, den 9.11.2019 freuen wir uns dann auf den ONCOLOGY WRAP UP 2019 selbst. Beide Veranstaltungen finden dieses Jahr im Hörsaalzentrum der Universität Oldenburg statt.

SCHIRMHERRSCHAFT:
Bremer Krebsgesellschaft
Tumorzentrum Nordwest-Niedersachsen
Tumorzentrum West-Niedersachsen

Das Programm finden Sie hier als PDF

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte und klinisches Fachpersonal:
Gastgeber/In:

Klinikum Osnabrück GmbH
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)
Am Finkenhügel 1, 49076 Osnabrück

Pius-Hospital Oldenburg
Medizinischer Campus Universität Oldenburg
Klinik für Hämatologie und Onkologie
Universitätsklinik für Innere Medizin – Onkologie
Georgstraße 12, 26121 Oldenburg

DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus gGmbH Bremen
Medizinische Klinik II für Hämatologie und
Internistische Onkologie
Gröpelinger Heerstraße 406-408, 28239 Bremen

Organisation:

Pius-Hospital Oldenburg
Medizinischer Campus Universität Oldenburg
Janna Korthas
Sekretariat von Prof. Dr. med. F. Griesinger
Georgstraße 12, 26121 Oldenburg
Telefon: +49 (0)441 229-1611, Fax: +49 (0)441 229-1607
E-Mail: janna [todd] korthasatpius-hospital [todd] de

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
Medizinischer Campus Universität Oldenburg
Janna Korthas
Sekretariat von Prof. Dr. med. F. Griesinger
Georgstraße 12, 26121 Oldenburg
Telefon: +49 (0)441 229-1611, Fax: +49 (0)441 229-1607
E-Mail: janna [todd] korthasatpius-hospital [todd] de

Hinweise zu Fortbildungspunkten: Die Fortbildung ist zur Zertifizierung bei der Ärztekammer Niedersachsen angemeldet. Bitte denken Sie an Ihre Barcode-Etiketten!
intern
10. November 2019 - 10.00
Pius-Hospital, Cafeteria im Atrium

Die Zahl der akuten, chronischen Atemwegserkrankungen steigt weiter an. Die Lungenfunktionsdiagnostik stellt ein gutes Untersuchungsverfahren in der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten dar. Wir möchten mit unserem „Lungenfunktionskurs” Ärztinnen und Ärzte ansprechen, die noch nicht mit der Spirometrie und Bodyplethysmographie vertraut sind. Der Kurs vermittelt theoretische Grundlagen, bietet die Möglichkeit für praktische Übungen und viel Raum zur Erörterung Ihrer Fragen.

Download Programm / Anmeldeformular

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzten, klinisches Fachpersonal
Gastgeber/In:

Dr. med. Regina Prenzel
Direktorin der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Gastroenterologie

Anmeldung:

Anmeldungen bitte per Fax (0441 229-1435) oder per Post. Für unsere Planung wäre es schön, wenn Sie sich bis zum 4. November anmelden – vielen Dank!

Hinweise zu Fortbildungspunkten: Die Fortbildung ist bei der Ärztekammer Niedersachsen zur Zertifizierung angemeldet. Bitte denken Sie an Ihre Barcode-Etiketten
intern
12. November 2019 - 14.30 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung richtet sich auf die Patienten- und Anwendersicherheit im Umgang mit zentralvenösen Kathetern (ZVK)
Inhalte der Fortbildung:
- Indikationen für ZVK
- ZVK-Anlage (Vorgehen, Lagerung, Punktionsorte)
- Risiken beim Legen von ZVK und bei liegenden ZVK
- Umgang mit ein- und mehrlumigen ZVK
- Verbandwechsel bei ZVK
- Sicheres Entfernen von ZVK
Kosten: 30,- Euro

Zielgruppe: Professionell Pflegende in der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgung
Referenten/Innen:

Jörn Seffel
Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, ACLS/BLS/PALS-Trainer

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
IBF-Administration / Frau Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail ibfatpius-hospital [todd] de

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: 2 Fortbildungspunkte Pflegende
intern
14. November 2019 - 15.30 bis 17.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Inhalte der Fortbildung:
- Formen der Patientenverfügung
- Patientenverfügungs-Gesetz
- Rechtliche und medizinische Bedeutung
- Ethische Aspekte

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte, professionell Pflegende und klinisches Fachpersonal
Referenten/Innen:

Josef Roß
Dipl. Sozialarbeiter, Leitung Sozialdienst im Pius-Hospital

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
IBF-Administration / Frau Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail ibfatpius-hospital [todd] de

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: 2 Fortbildungspunkte Pflegende, 2 Fortbildungspunkte Ärzte

Dezember 2019

intern
09. Dezember 2019 - 08.00 bis 11. Dezember 2019 - 13.00
Pius-Hospital Oldenburg; Tagesklinik Achternstraße Oldenburg

Das Europäische Zentrum für Gynäkologische Minimal-Invasive Chirurgie Niedersachsen wurde gegründet auf Basis der seit vielen Jahren bewährten theoretischen und praktischen Zusammenarbeit von zahlreichen Minimal-Invasiven Zentren. Es wird die tagtägliche Praxis der routinierten Minimal-Invasiven Chirurgie in der Gynäkologie vermittelt. Wir möchten Sie daher herzlich zu unserem diesjährigen 31. Workshop für Minimal-Invasive Chirurgie und dem 42. Hysteroskopie-Workshop der Oldenburger Tagesklinik (Achternstraße) einladen. Die angegebenen Hysteroskopie- und Laparoskopiekurse sind zertifizierte Grund- bzw. Fortgeschrittenenkurse im Rahmen des MIC-Ausbildungskonzeptes MIC I, II und III der AGE.

Da uns der Erfolg und die Nachfrage zeigen, dass in diesen Bereichen ein großes Interesse besteht, möchten wir Ihnen das Europäische Niveau durch professionelles Training der endoskopischen Fertigkeiten und Nahttechniken vermitteln. So werden wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder den „State of the Art“ der Minimal-Invasiven Chirurgie aus erster Hand nahe bringen und dessen Umsetzung im alltäglichen Arbeitsgeschehen demonstrieren.

Sie können den Grund- oder Fortgeschrittenenkurs der gynäkologischen Minimal-Invasiven Chirurgie mit dem europäischen Workshop für endoskopische Geschicklichkeit und Nahttechniken kombinieren. Das praktische Programm wird durch Equipment- und Videodemonstrationen sowie Kolloquien und Vorträge abgerundet und kann von Ihnen auch als Team mit Ihrem OP-Personal absolviert werden.

Alle Informationen zum Workshop mit detalliertem Programm können Sie hier herunterladen.

Inhalte:

GRUNDKURS
der gynäkologischen Minimal-Invasiven Chirurgie
Voraussetzung zum Erwerb MIC Stufe I der AGE
9. bis 11. Dezember 2019, EUR 200,– pro Person

FORTGESCHRITTENENKURS
der gynäkologischen Minimal-Invasiven Chirurgie
Voraussetzung zum Erwerb MIC Stufe II+III der AGE
9. bis 11. Dezember 2019, EUR 400,– pro Person

LASTT- und SUTT-Training, sowie HYSTT-Training
gemäß des Trainingskonzepts der ESGE abhängig vom Rotationsprinzip
(nur in Kombination mit unserem Grund-, oder Fortgeschrittenenkurses möglich, Teilnahme kostenlos)

Gastgeber/In:

Universitätsklinik für Gynäkologie, Pius-Hospital Oldenburg
Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Direktor: Prof. Dr. Dr. med. Rudy Leon De Wilde
Ansprechpartnerin: Pamela Moderegger
Telefon 0441 229-1501, Telefax 0441 229-1525
E-Mail: pamela [todd] modereggeratpius-hospital [todd] de
Georgstraße 12, 26121 Oldenburg

Organisation:

Organisationskomitee: Tagesklinik Oldenburg Achternstraße, Ev. Krankenhaus Bethesda, St. Bonifatius, Pius-Hospital, Krankenhaus Johanneum

Anmeldung:

Bitte das Anmeldeformular in der Workshop-Broschüre verwenden und an die Faxnummer 0441 229-1525 senden.

Anmeldeschluss: Bitte melden Sie sich zeitnah an, da die Plätze begrenzt sind und nur bis 2.11.2019 garantiert werden können. Anmeldungen danach können nur angenommen werden, wenn ein Platz frei wird.

intern
16. Dezember 2019 - 14.30 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Die Kompressionstherapie bei venösen Beinleiden ist keine Erfindung der Neuzeit. Die Bandagierung des Beines „von unten nach oben“ dürfte bereits in den frühen Hochkulturen praktiziert worden sein. Erste Hinweise finden sich in den Schriften des berühmtesten Arztes der Antike, Hippokrates von Kos (um 460 v. Chr.).

Inhalte des Workshops:
- Anatomie & Physiologie des venösen Systems
- Diagnostik als Basis der Therapie o d e r „Ohne Diagnostik keine Therapie“
- Indikationen und Lokalisationen für Kompression
- Praxis des Pütterverbands
Kosten: 30,- Euro

Zielgruppe: Professionell Pflegende in der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgung
Referenten/Innen:

Petra Michelmann
Pflegetherapeutin Wunde (ICW)
Gefäßassistentin  (DGG)

Anmeldung:

Pius-Hospital Oldenburg
IBF-Administration / Frau Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail ibfatpius-hospital [todd] de

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: 2 Fortbildungspunkte Pflegende
Letzte Aktualisierung: 14.10.2019