Neuer Direktor der Klinik für Anästhesie und interdisziplinäre Intensivmedizin

16. Januar 2019

Dr. med. Joachim Gödeke trat zum 1. Januar sein Amt als neuer Direktor der Klinik für Anästhesie und interdisziplinäre Intensivmedizin im Pius-Hospital an. Er folgt auf Dr. med. Rolf Schaper, der in den Ruhestand geht.

Dr. Gödeke übernimmt die Klinik und die Verantwortung für jährlich circa 1.500 intensivmedizinische Patienten, 4.000 Überwachungspatienten und 18.000 anästhesiologische Verfahren. Mit 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leitet der Facharzt für Anästhesie und Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin (D.E.A.A.) die personell am breitesten aufgestellte Klinik des Pius-Hospitals. Joachim Gödeke ist seit Mai 2008 Leitender Arzt der Abteilung für Anästhesie in der Gesamtklinik. Auch aufgrund seines hohen fachlichen Wissens in den Bereichen Anästhesie, Schmerztherapie, Intensiv- und Notfallmedizin sprach sich die Berufungskommission einstimmig für die interne Nachbesetzung der Position durch Joachim Gödeke aus. 

„Als Leitenden Arzt der Abteilung für Anästhesie haben wir Herrn Dr. Gödeke bereits sehr als erfahrenen Arzt, Führungsmitarbeiter und kollegialen Ratgeber zu schätzen gewusst“, betont Pius-Geschäftsführerin Elisabeth Sandbrink „Seine integrative und entschlossene Herangehensweise wird Herr Dr. Gödeke auch als Klinikdirektor zum Nutzen der Patientinnen, Patienten, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zum Wohl des Hauses einbringen.“

Sein Vorgänger, Dr. Rolf Schaper, leitete die Klinik für Anästhesie und interdisziplinäre Intensivmedizin bis Ende 2018 und verabschiedet sich nach 18 Jahren der Klinikleitung und insgesamt 35 Jahren im Pius-Hospital bei einer Festveranstaltung am 12. Januar im Oldenburger Schloss in den Ruhestand. Mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt dankten die Geschäftsführerin, der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Dr. Josef Lange, und der stellvertretende Ärztliche Direktor, Dr. Christoph Ratusinski, für die wertschätzende und vertrauensvolle langjährige Zusammenarbeit. „Qualität und Sicherheit und das Wohlergehen der Patientinnen und Patienten standen für Herrn Dr. Schaper stets im Mittelpunkt des Handelns. Er hat die Klinik strukturell, prozessual, personell und medizinisch enorm weiterentwickelt“, so Elisabeth Sandbrink.

Dr. Joachim Gödeke hat an der Georg-August-Universität Göttingen Humanmedizin studiert und war von 1992 bis 1997 als Assistenzarzt im Pius-Hospital tätig. Als Facharzt für Anästhesie wechselte er 1997 in das Unfallkrankenhaus Berlin und kehrte als Oberarzt im November 2000 in das Oldenburger Krankenhaus zurück. 1998 erfolgte das „Diplomate of the European Academy of Anaesthesiology (D.E.A.A.)“ und im Jahr 2000 die Zusatzbezeichnung „Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin“. In seiner Funktion als Leitender Arzt der Abteilung für Anästhesie (2008 bis 2018) übernahm Dr. Gödeke mit großem Engagement zahlreiche zusätzliche Aufgaben als Koordinator verschiedener Prozesse im Haus.

Neuer Klinikdirektor im Pius-Hospital
Letzte Aktualisierung: 16.01.2019