Lungenkrebsexperten treffen sich in Oldenburg

28. Februar 2019

Tagung „Thorakale Tumore“ findet zum 15. Mal statt

Bei der Behandlung kaum einer anderen Tumor-Art hat es in den letzten Jahren so rasante medizinische Fortschritte gegeben wie bei der von Lungenkrebs – zielgerichteten Therapieansätzen und Immuntherapien sei dank. So wurden die Leitlinien für die Therapie zuletzt mehrfach aktualisiert. Diese Entwicklungen nachzuhalten ist unter anderen wichtigen Themen Gegenstand der Fachtagung „Thorakale Tumore“, die die Universitätsklinik für Innere Medizin — Onkologie des Pius-Hospitals am 16. Februar gemeinsam mit weiteren auf Lungenkrebs spezialisierten Krankenhäusern durchführte.

Der Einladung durch Pius-Hospital, LungenTumorZentrum der Universität Göttingen, Mathias-Spital Rheine, Klinikum Ibbenbüren und KRH Klinikum Siloah ins Forum St. Peter waren circa 90 Onkologen und Lungenfachärzte gefolgt. Die Veranstaltung, die seit 15 Jahren jährlich an wechselnden Orten durchgeführt wird, ist die für Fachkreise bedeutendste ihrer Art zum Thema Thorakale Tumore – also im Brustraum angesiedelte Tumoren – in Nordwestdeutschland. Einen zweiten wichtigen Schwerpunkt der Tagung mit insgesamt circa 30 Referenten bildete die Entwicklung von Screeningprogrammen (Früherkennung). Eine aktuelle europäische Studie (NELSON-Studie) mit 15.000 Teilnehmern mit einem erhöhten Lungenkrebsrisiko legt nahe, dass die Überlebensrate mittels eines Computertomographie-Screenings deutlich gesteigert werden kann. Experten aus den Niederlanden, wo die Studie neben Belgien durchgeführt wurde, sowie Vertreter aller relevanten Fachdisziplinen berichteten bei der Tagung daher über den aktuellen Stand der Daten und die mögliche praktische Umsetzung von Screeningprogrammen beim Lungenkarzinom in Deutschland. In den USA laufen diese bereits. Aufgrund von oftmals nur leichten Symptomen wie zum Beispiel Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust oder Heiserkeit bleibt die Erkrankung nach wie vor oft lange unentdeckt. Wie in den Vorjahren wurde auf der Tagung engagiert diskutiert und der rege fachliche Austausch gepflegt.
 

Die Tagung „Thorakale Tumore“ findet seit 15 Jahren statt und ist die für Fachkreise bedeutendste ihrer Art zu im Brustraum angesiedelte Tumoren in Nordwestdeutschland. Foto: Pius-Hospital
Letzte Aktualisierung: 28.02.2019