FAQs zur Pflegeausbildung

Ab 2020 ist die Pflegeausbildung eine generalistische Ausbildung. Fragen und Antworten zur neuen Pflegeausbildung

Was bedeutet generalistische Ausbildung in der Pflege?

Die theoretische und praktische Ausbildung findet in allen Bereichen der Pflege statt. Im Krankenhaus, in der Ambulanten Pflege und in Einrichtungen der Langzeitpflege (z. B. Einrichtungen für Senioren).

Welche Vorteile hat eine Pflegeausbildung im Pius-Hospital?

Etwa zwei Drittel der Ausbildung werden im Pius-Hospital durchgeführt. Die Pflegeschule kooperiert im Ausbildungsverbund Pflege Oldenburg und Region. Somit erfolgt die praktische Einsatzplanung verlässlich und strukturiert.

Wie lautet die Berufsbezeichnung der generalistischen Pflegeausbildung?

Pflegefachfrau und Pflegefachmann

Werde ich in der Praxis begleitet?

Ja, jede/r Auszubildende/r wird auf der Einsatzstation von einem/einer Praxisanleiter/in begleitet. Auch die Lehrerinnen und Lehrer begleiten in der Praxis.

Stellt das Pius-Hospital Wohnungen zur Verfügung?

Ja, das Pius-Hospital hat eine Kooperation, wodurch kleine Wohnungen und WGs günstig zur Verfügung stehen.

Wie ist die Mitarbeiterverpflegung?

Es gibt eine Cafeteria, wo man vergünstigt essen kann.

Wie gehe ich mit Leid, Sterben oder Tod um?

Sowohl in der Praxis als auch in der Theorie werden diese Themen immer wieder thematisiert. Niemand wird alleine gelassen.

Wie ist die praktische Ausbildung organisiert?

Es gibt Orientierungseinsätze, Pflicht- und Vertiefungseinsätze. Außerhalb des Pius-Hospitals finden Einsätze in der ambulanten Pflege und in der langzeitstationären Pflege statt. Zudem wird die Möglichkeit geboten, ein Auslandspraktikum zu absolvieren z.B. in England, Irland, Frankreich, Österreich oder Norwegen.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist in Theorie- und Praxisphasen aufgeteilt.

Darf man Piercings und Tattoos tragen?

Ja.

Wieviel verdient man in der Ausbildung?

Die Vergütung ist tariflich geregelt und steigt mit den Ausbildungsjahren.

Muss ich einer Konfession angehören?

Christliche Werte sind Teil des Pius-Leitbildes und werden auch gelebt. Um hier arbeiten zu können, muss man jedoch keiner bestimmten Konfession angehören.

Wann beginnt die Ausbildung?

Immer zum 1. März und zum 1. August eines jeden Jahres.

Gibt es Bewerbungsfristen?

Nein, man kann sich ganzjährig bewerben.

Braucht man vor Ausbildungsbeginn Vorerfahrungen in der Pflege?

Nein, das ist kein Muss, aber erste Erfahrungen sind natürlich von Vorteil.

Welche schulischen Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung gibt es?

Ein Realschulabschluss oder eine gleichwertige oder eine höherwertige Schulbildung. Oder ein Hauptschulabschluss bzw. eine gleichwertige Schulbildung, sofern der Bewerber/die Bewerberin zusätzlich eine mindestens zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen hat bzw. nachweisen kann.

Welche Bewerbungsunterlagen werden benötigt?

Motivationsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, aktuelle Zeugnisse und Bescheinigungen und Teilnahmebescheinigungen, ggf. Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Wohin schicke ich meine Bewerbung?

Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital
Georgstraße 12, 26121 Oldenburg
krankenpflegeschuleatpius-hospital [todd] de

 

Ab 2020 ist die Pflegeausbildung eine generalistische Ausbildung. Fragen und Antworten zur neuen Pflegeausbildung im Pius-Hospital Oldenburg
Letzte Aktualisierung: 28.04.2019