ACLS/PALS-Training Advanced Cardiac Life Support / Pediatric Advanced Life Support

intern

ACLS/PALS-Training Advanced Cardiac Life Support / Pediatric Advanced Life Support

15. Januar 2020 - 08.00 bis 16.30
Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, IBF-Schulungsraum (EG), Georgstr. 4, 26121 Oldenburg

Erweiterte Maßnahmen der Reanimation bei Erwachsenen und Kindern in Theorie & Praxis nach den aktuellen Leitlinien

In diesen Kursen werden neben den Basismaßnahmen der Reanimation (BLS) die weiterführenden Reanimationsalgorithmen, wie u.a. Defibrillation, medikamentöse Therapie, usw. trainiert. In verschiedenen Szenarien werden Reanimationsfallbeispiele trainiert

  • Basismaßnahmen der HLW (CPR) bei Erwachsenen, Kindern,Säuglingen und Neugeborenen in Theorie und Praxis
  • Atemwegsmanagement
  • Umgang mit Notfallequipment und Defibrillator
  • der intraossäre Zugang
  • Erkennen von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen
  • Erweitere Maßnahmen der kardiovaskulären Reanimation in Theorie und Praxis (Megacodeszenarien)

Kosten: € 185,00

Zielgruppe: 
Ärztinnen und Ärzte, professionell Pflegende
Referenten/Innen: 

Jörn Seffel, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, Reanimationstrainer (ACLS/BLS/PALS)

Anmeldung: 

Pius-Hospital Oldenburg
Fortbildungs-Administration / Angelika Fricke
Georgstr. 12, 26121 Oldenburg
Tel.: 0441 229-1207
Fax: 0441 229-2108
E-Mail bildungatpius-hospital [todd] de

 

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweise zu Fortbildungspunkten: 
Pflege: 8, Ärzte: 11
Letzte Aktualisierung: 16.01.2020