Privatdozent Dr. med. Alexander Kluge

Priv.-Doz. Dr. Alexander Kluge ist seit 2006 Direktor des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie im Pius-Hospital. Zuvor war er leitender Oberarzt in der Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, wo er sich sehr intensiv mit der Diagnostik von Herz und Lunge in der MRT beschäftigte und Techniken zur flexiblen Notfalldiagnostik in der MRT einführte. Dies war auch Thema seiner Habilitation an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Ziel seiner Arbeit im Pius-Hosptial ist die Etablierung moderner radiologischen Methoden im Schnittpunkt der verschiedenen Abteilungen. Arbeitsschwerpunkte sind moderne Methoden der Kernspintomographie (MRT), besonders bei Tumorerkrankungen und Erkrankungen von Herz und Lunge, daneben die interventionelle Radiologie zur Behandlung von Gefäßkrankheiten.

Alexander Kluge wuchs in Frankfurt am Main auf und studierte von 1984 bis 1991 in Freiburg i. Br. Medizin. Im Rahmen seiner Doktorarbeit entwickelte er an der Deutschen Klinik für Diagnostik in Wiesbaden Ultraschalltechniken zur Früherkennung der Osteoporose. Für diese Arbeit wurde er 1992 in Wien mit dem Forschungspreis der deutschsprachigen Menopausegesellschaft ausgezeichnet. Nach seiner Zeit als Assistenzarzt in der Strahlentherapie und Inneren Medizin in Wiesbaden und Nürnberg absolvierte er von 1994 bis 2000 seine Facharztausbildung in Diagnostischer Radiologie und eine Weiterbildung in Neuroradiologie an der Universitätsklinik Gießen.

Als Wissenschaftler ist Priv.-Doz. Dr. Alexander Kluge als Gutachter für folgende wissenschaftliche Zeitschriften tätig:

- AJR American Journal of Roentgenology
- European Radiology
- Journal of Magnetic Resonance Imaging
- Journal of Endovascular Therapy
- Journal of the Neurologic sciences
- Acta Radiologica
- Rheumatology
- Expert Reviews in Cardiovascular Therapy

Er ist Mitglied der folgenden Fachgesellschaften:

- Deutschen Röntgengesellschaft
- Europäische Röntgengesellschaft
- Society for thoracic radiology
- Society for cardiovascular magnetic resonance