druckertell a friendfacebooktwitterVZdeliciousmrwonggoogle

23. Dezember 2014Wir wünschen eine frohe Weihnacht

Weihnachten - Sylvester 2015

Für die bevorstehenden Festtage wünschen wir allen Patientinnen und Patienten, allen Angehörigen und Freunden, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pius-Hospitals ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2015.

Wir laden unsere Patienten/Innen, Mitarbeiter/Innen, Angehörige und Freunde auch in diesem Jahr wieder herzlich ein, die Gottesdienste mit uns gemeinsam zu feiern.

Schwester Barbara Rolfes
Pastor Jürgen Becker
Stadtjugendpfarrer Jan Kröger

GOTTESDIENSTE IN DER PIUS-KAPELLE
Mittwoch, 24. Dezember - Heiligabend:
15.30 Uhr - Weihnachtsgottesdienst
mit Stadtjugendpfarrer Jan Kröger

Freitag, 26. Dezember - 2. Weihnachtstag:
10.30 Uhr - Gottesdienst an Weihnachten
mit Pastor Jürgen Becker

Samstag, 27. Dezember
18.00 Uhr - Wortgottesfeier und heilige
Kommunion mit Schwester Barbara Rolfes

Mittwoch, 31. Dezember - Silvester:
16.30 Uhr - Jahresschlußgottesdienst
mit Pfarrer Kröger

22. November 2014DKMS Registrierungsaktion im Pius-Hospital am 29. & 30.11.2014

Gemeinsam für Johnny und andere!

Gemeinsam für Johnny und andere!

Johnny, der Bruder eine jungen Ärztin aus dem Pius-Hospital, hat Blutkrebs und nur eine Stammzellspende kann ihn retten. Um seinen ’genetischen Zwilling’ zu finden, organisieren Freunde und Familie gemeinsam mit der DKMS eine Typisierungsaktion in Oldenburg und hoffen, dass sich möglichst viele Menschen aus der Region registrieren lassen. Als Sohn deutsch-indonesischer Eltern hat er sehr spezielle Gewebemerkmale. Je mehr Menschen mit familiären Wurzeln in Asien sich registrieren lassen, desto höher ist die Chance, einen passenden Spender zu finden. Die Typisierung geht ganz einfach: Vor Ort wird mit einem Wattestäbchen ein Wangenschleimhautabstrich entnommen, das dann anonymisiert zur Bestimmung der Gewebemerkmale ins Labor geschickt wird.

Die Schirmherrschaft für die Aktion hat die Geschäftsführerin des Pius-Hospital Oldenburg, Dipl. Kffr. Elisabeth Sandbrink, übernommen.

Unsere Termine:

Samstag, den 29. November 2014

Sonntag, den 30. November 2014

jeweils von 11.00 bis 15.00 Uhr im Foyer der Cafeteria.

Weitere Termine und Hintergrundinformationen finden Sie hier: www.johnny-needs-you.de.

01. November 2014Aktion Lesestart – jetzt wieder in der Pius-Bücherei

Frau Rathmann

Lesestart – „Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!

Im November 2014 startet die 2. Phase der Aktion. Auch die Bücherei im Pius-Hospital ist wieder dabei!

Alle Eltern mit Kindern im Alter von 3 Jahren können sich in der Pius-Bücherei das Lesestart-Set abholen. Es besteht aus einem altersgerechten Buch, einem Ratgeber für Eltern mit Tipps rund um das Vorlesen, einer Lesetipp-Broschüre und vieles mehr.

Unsere Bücherei ist geöffnet
montags bis freitags von 9.00 – 10.00 Uhr und 12.30 – 13.30 Uhr
(und nach telefonischer Rücksprache unter 0441 / 229-1320)

Kommen Sie einfach vorbei – Frau Rathmann freut sich auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen finden Sie hier.

08. Oktober 2014Pius-Hospital und DKMS - Zehn gemeinsame Jahre im Kampf gegen Blutkrebs

Pius-Hospital und DKMS - Zehn gemeinsame Jahre im Kampf gegen Blutkrebs

Wenn das kein Anlass zur Freude ist: 1.887 registrierte potenzielle Stammzellspender und 26 Stammzellentnahmen - so lautet die Bilanz des Oldenburger Pius-Hospitals nach zehn Jahren Kooperation mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Am 5. Oktober 2004 fand im Pius-Hospital die erste DKMS-Sprechstunde statt. Zunächst nur einmal im Monat, aufgrund der regen Nachfrage jedoch schon bald einmal pro Woche.

Initiiert wurde die Kooperation mit der DKMS durch den Krankenpfleger und Vorsitzenden der Mitarbeitervertretung des Pius-Hospitals, Heinrich Schrand. Sein kleiner Neffe Jonas war vor elf Jahren an Blutkrebs verstorben, noch bevor ein passender Spender für ihn gefunden werden konnte. „Es war eine große Traurigkeit, die damals unsere ganze Familie erfasste. Wir hatten durch Jonas viele andere Eltern mit gleichem Schicksal kennen gelernt und uns immer wieder gefragt: Was können wir tun, um die Überlebenschancen für Menschen mit Blutkrebs zu erhöhen? So entstand die Idee für die Ständige Einrichtung der DKMS. Ich bin sehr froh, dass das Direktorium des Pius-Hospitals meinen Antrag damals sofort unterstütze“ erzählt Heinrich Schrand, der sich seitdem unermüdlich dem Kampf gegen Blutkrebs widmet.

Sein Engagement geht dabei weit über die Betreuung der wöchentlichen Sprechstunden hinaus: In den vergangenen zehn Jahren hielt er unzählige Vorträge in Schulen, Universitäten, Gemeinden und Unternehmen und betreute - gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Kollegenteam - in Absprache mit der DKMS zahlreiche Registrierungsaktionen in der Region. „Wir hoffen, dass irgendwann für jeden Patienten ein passender Spender gefunden werden kann. Diese Hoffnung gibt mir Kraft, dieses dankbare Amt auch in Zukunft auszuüben!“

18. September 2014Wir bauen auf die Zukunft: Der neue F-Flügel

Wir bauen auf die Zukunft: Der neue F-Flügel

Der letzte Bauabschnitt des Pius-Hospitals in der „Grüne Straße“ hat begonnen. Durch Baufahrzeuge und kann es während der gesamten Baumaßnahme immer mal wieder zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kommen. Gelegentlich muss auch die Zufahrt „Grüne Straße“ in das Parkhaus „Heiligengeist-Höfe“ gesperrt werden. In dieser Zeit nutzen Sie bitte die Ein- und Ausfahrt in der 91er-Straße, die rund 250 Meter entfernt liegt. Um nach dem Parken in die Grüne Straße zu gelangen, sollte der Ausgang F im hinteren Bereich der Tiefgarage genutzt werden. Eine Ausschilderung ist vorhanden.

Bitte planen Sie für die Anfahrt zu Ihrem Termin oder Besuch etwas mehr Zeit als gewöhnlich ein.

Für eventuelle Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.

Weitere Informationen, auch zu den Parkmöglichkeiten bei zeitweiser Sperrung der Zufahrt zum Parkhaus in der „Grüne Straße“, finden Sie hier:

Bauinformation (PDF 94 KB)

21. August 2014Schon früh Ängste nehmen - das Pius-Malbuch zum Thema
„Krankenhaus“ ist ab sofort kostenlos erhältlich

Schon früh Ängste nehmen

Wer kümmert sich um einen kranken Patienten? Wie sieht ein Operationssaal von innen aus? Und was geschieht eigentlich in einem Krankenhaus? Das sind Fragen, die schon die Kleinsten beschäftigen: Eventuell haben sie einen Familienangehörigen, der operiert werden soll, oder es wird bald ein Geschwisterchen zur Welt kommen. Am besten lassen sich diese Fragen ganz anschaulich beantworten. Speziell für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter hat das Pius-Hospital daher nun ein 12-seitiges Malbuch veröffentlicht, das die einzelnen Stationen des Hauses zeigt und auf kreative Art und Weise näher bringt. Die mit liebevollen Details versehenen Darstellungen im PIUS-Malbuch wurden von Kirsten Habbinga, Leitende Ärztin im Aufnahmezentrum am Pius-Hospital Oldenburg gezeichnet.

Erhältlich ist das Malbuch an der Information im Pius-Hospital, es wird kostenlos abgegeben.

11. August 2014 Neue Blutspendeaktion in der Krankenpflegeschule im Pius-Hospital

Blut spenden ist einfach und dabei so wirkungsvoll. Nur 5 bis 10 Minuten dauert eine Blutspende, die lebensrettend sein kann.

Am 25. August 2014 in der Zeit von 15.00 – 19.00 Uhr findet in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule im Pius-Hospital in Zusammenarbeit mit dem DRK und der DKMS ein besonderer Blutspendetermin statt.

Mit 1 x pieksen können Sie gleich 2 x helfen!

Neben der Blutspende haben Sie die Möglichkeit sich als Knochenmarkspender typisieren und registrieren zu lassen. Stammzellen werden z.B. von an Leukämie oder aplastischer Anämie erkrankten Menschen (meist Kinder und junge Erwachsene) benötigt, damit diese eine Überlebenschance haben.

Detaillierte Informationen zum Thema Blutspende und Typisierung finden Sie hier.

Helfen Sie Leben zu retten - wir freuen uns auf Sie!

08. August 2014Sperrung der Zufahrt „Grüne Strasse“ zum Parkhaus
„Heiligengeist-Höfe“

Sperrung der Zufahrt

Vom 18.08. bis zum 22.08.2014 ist die Zufahrt „Grüne Straße“ zum Parkhaus „Heiligengeist-Höfe“ wegen Baumaßnahmen gesperrt. Bitte nutzen Siein dieser Zeit die Ein- und Ausfahrt 91er-Straße. Wenn Sie in der Tiefgarage im hinteren Bereich parken und den Aufgang F nutzen, befinden Sie sich direkt an der „Grüne Straße“.

Bitte entschuldigen Sie eventuelle Unannehmlichkeiten!

Einen Ausschnitt aus dem Stadtplan finden Sie hier

04. August 2014Pius ehrt Jubilare

Pius ehrt Jubilare

Mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit zum Pius-Hospital geehrt. Seit mindestens zehn, einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sogar bereits seit 45 Jahren, sorgen sie sich unermüdlich um unsere Patientinnen und Patienten.

01. August 2014Pius-Taler 2013 für die DemenzHilfe Oldenburg e.V.

Pius Taler Übergabe

Rund 300 Mitarbeiter des Pius-Hospital spendeten die Centbeträge hinter dem Komma ihrer monatlichen Gehaltsabrechnung für einen guten Zweck. Nur ein paar Cent für jeden, aber insgesamt die schöne Summe von 1.500 €.

Das Pius-Hospital verdoppelte den Betrag noch einmal auf insgesamt 3.000 € und entschied sich die Spende der DemenzHilfe Oldenburg e.V. zukommen zu lassen. „Dem Pius-Hospital ist es wichtig, kleine regionale gemeinnützige Vereine zu unterstützen,“ begründete Heiko Lampert, Leiter der Personalabteilung, diese Entscheidung.

Freudig überrascht und dankbar über diese große Anerkennung und Wertschätzung der ehrenamtlichen Vereinsarbeit, hat der Vorstand der DemenzHilfe Oldenburg e.V. den Scheck über 3.000 € entgegen genommen.

Die gespendete Summe wird für Mitarbeiterschulungen zum Umgang mit Demenz, in Institutionen wie Post, Banken oder Lebensmittelbranchen verwendet werden.Neben Beratungen und ehrenamtlicher Betreuung führt die DemenzHilfe Oldenburg e.V. regelmäßige Schulungen für pflegende Angehörige zum Thema Demenz durch. Die Beratungsleistungen sind kostenfrei und unabhängig von einer Mitgliedschaft im Verein.

Eines der Ziele der DemenzHilfe Oldenburg e.V. ist es, praktisches Erfahrungswissen für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen und damit ein solides Wissensfundament für die Betreuung dieser Personengruppe schaffen zu können.

18. Juni 2014Pflegeschülerinnen aus Oldenburg bundesweit erfolgreich

Pflegeschülerinnen aus Oldenburg bundesweit erfolgreich

Viel Wissen, Erfahrung und Einfühlungsvermögen braucht eine Pflegekraft, um pflegebedürftigen Menschen die jeweils optimale Unterstützung zukommen zu lassen. Beste Grundlage: eine gute und intensive Ausbildung. Dass diese auch messbar ist, zeigt der bundesweite Wettbewerb „Beste Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2014“, der vom Verein zur Förderung pflegerischer Qualität ausgelobt wurde. Gleich zwei Oldenburgerinnen waren mit dabei: Ricarda Otten (Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital, 4. Platz) und Bianca Leogrande (Evangelische Altenpflegeschule in Oldenburg). Sie waren ausgewählt, das Land Niedersachsen zu vertreten und haben jetzt an der abschließenden Ehrung und dem Endausscheid in Leipzig teilgenommen: „Wir freuen uns alle sehr über diese Auszeichnung und sind stolz auf unsere Auszubildende“, sagt Birgit Burkhardt, Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital. „Sich im Wettbewerb zu stellen, ist ein wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung: Wir erhalten Rückmeldung über unsere Ausbildungsqualität und sind im Austausch mit den anderen Schulen im Gesundheitswesen.“

20 200 Schülerinnen und Schüler hatten im Vorfeld an einer Klausur teilgenommen, in der es 100 Fragen zu beantworten galt. 53 Auszubildende schafften es in die Endausscheidung. Das Erstellen einer Pflegeplanung, ein Kolloquium und eine Fertigkeitsprüfung mussten bewältigt werden.

11. Juni 201440 Hausärzte kamen zum „Hausbesuch 2.0"

40 Hausärzte kamen zum Hausbesuch 2.0

Bereits zum zweiten Mal hat das Pius-Hospital Hausärzte aus dem Einzugsgebiet eingeladen, um sich vor Ort mit den verantwortlichen Ärztinnen und Ärzten vom Aufnahmezentrum, der Schnittstelle der ambulanten und der stationären Versorgung, auszutauschen. Diskutiert wurden dabei unter anderem mögliche Optimierungen in der täglichen Kommunikation. Im Fokus stand der Patient, der am meisten von einem reibungslosen und angenehmen Miteinander von zuweisendem Arzt und Klinik bei der Aufnahme und der Entlassung profitiert.

26. Mai 2014Es geht ums Knie – aktuelle Behandlungskonzepte
bei Kreuzbandrupturen

Es geht ums Knie – aktuelle Behandlungskonzepte bei Kreuzbandrupturen

Vergangenen Freitag informierten sich ca. 140 Orthopäden, Physiotherapeuten und Mitarbeiter von Rehakliniken über die aktuellsten Behandlungsmöglichkeiten bei einem Kreuzbandriss.

Gastgeber im Kulturzentrum PFL waren Herr Prof. Lazovic und Herr Dr. Beuchel, Klinik für Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie – Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Pius-Hospital Oldenburg. Highlights des Abends waren die Vorträge von Herrn Dr. Eichhorn, einer der erfahrensten Kreuzbandchirurgen aus dem sportorthopaedicum Straubing und Herrn Helmut Hoffmann, Leiter der EDEN REHA. Beide Referenten betreuen seit Jahren u.a. Spitzensportler und klärten die Fragen, was wann operiert werden muss und welche Maßnahmen sinnvoll in einer anschließenden Reha eingesetzt werden sollten.

19. Mai 2014Experten bestätigen erneut hohe Standards

TÜV

Erfolgreiche Rezertifizierungen und Überwachungsaudits im Pius-Hospital Oldenburg

Zum Wohle der Patientinnen und Patienten stetig besser werden, das ist auch das Ziel im Pius-Hospital. Insgesamt sechs hochqualifizierte Fachexperten der Deutschen Krebsgesellschaft (mithilfe des Instituts OnkoZert) und des TÜV Rheinland haben bereits zertifizierten Bereiche und Zentren des Pius-Hospitals erneut ganz genau unter die Lupe genommen.

Das gesamte Haus wurde ebenso wie das „Qualitätsmanagement Akutschmerztherapie“ nach DIN EN ISO 9001:2008 re-zertifiziert. Gleichzeitig bestätigte das Institut OnkoZert auch dieses Mal die hohen Qualitätsstandards für folgende Zentren: Onkologisches Zentrum, Brustkrebszentrum, Gynäkologisches Krebszentrum, Lungenkrebszentrum, Darm- und Pankreaskrebszentrum.

„Nur das große überdurchschnittliche Engagement aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die fachliche Kompetenz im Zusammenspiel der Disziplinen und Professionen ermöglichen diese hohe Qualität“, freut sich Pius-Geschäftsführerin Elisabeth Sandbrink über den Erfolg, der in dieser Form nur durch das gemeinschaftliche Wirken aller zustande kommen kann.

02. April 2014Patientenzufriedenheit: Pius-Hospital erhält Auszeichnung durch
die Techniker Krankenkasse

Patientenzufriedenheit: Pius-Hospital erhält Auszeichnung durch die Techniker Krankenkasse

In Niedersachsen wurden im Rahmen einer regelmäßigen Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse die Angaben von mehr als 21.500 Patienten zur Zufriedenheit mit ihrer Krankenhausbehandlung ausgewertet. 27 von insgesamt 93 Kliniken im Land, die in die Auswertung einbezogen wurden, sind von den Patientinnen und Patienten im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich gut bewertet worden. Das Pius-Hospital ist in der Spitzengruppe, die allgemeine Patientenzufriedenheit liegt bei über 81 Prozent.

01. April 2014Osterfest 2014

Ostern 2014

Liebe Patienten und Angehörige,
liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

zusammen mit dem Osterfest kommt auch der Frühling, er bringt Lebensfreude und neuen Schwung. Die Natur erwacht und viele verspüren diese besondere Energie. Aber auch ein kurzes Innehalten, ein Moment der Besinnung zusammen mit den Menschen, die uns lieb gewonnen sind, bietet sich für diese Zeit an. Nehmen Sie sich diesen Moment – für sich und für andere.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest und erholsame Tage im Kreise Ihrer Familie und Freunde.

An dieser Stelle bedanken wir uns insbesondere bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die über die Ostertage nicht bei Freunden oder bei der Familie sein können, sondern hier bei uns arbeiten.

Gottesdienste in der Karwoche in der Pius-Kapelle:

  • Karfreitag, 18. April, 10:00 Uhr: Gedenken des Lebens, der Hingabe und des Sterbens Jesu Christi mit Pastor Jürgen Becker
  • Ostersonntag, 20. April, 9:15 Uhr: Feier des Lebens und der Auferstehung Jesu mit Stadtjugendpfarrer Jan Kröger

Schwester Barbara Rolfes, Pastor Jürgen Becker und Stadtjugendpfarrer Jan Kröger laden Sie herzlich zur Mitfeier der Gottesdienste ein. Diese werden außerdem im Pius-TV auf Kanal 6 übertragen.

03. März 2014Gefäßspezialist aus dem Pius-Hospital im aktuellen
Focus Sonderheft „Gesundheit“

Dr. Ratusinski

Im Sonderheft „Gesundheit“ (März/April 2014) veröffentlichte das Nachrichtenmagazin Focus eine Ärzteliste zum Thema „Herz & Gefäße“. Bundesweit haben dazu Mediziner Kollegen aus ihrem Fachbereich empfohlen. Auch die Einschätzungen von Selbsthilfegruppen und Bewertungsportalen im Internet wurden dabei berücksichtig. Aufgeführt wurden Gefäßchirurgen, Kardiologen, Herzchirurgen sowie Bluthochdruckexperten aus ganz Deutschland.

Herr Dr. med. Christoph-Maria Ratusinski, Klinikdirektor der Klinik für Thorax-, Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie aus dem Pius-Hospital findet sich in der Liste der 55 empfohlenen Gefäßchirurgen.

04. Februar 2014Information und Aufklärung am Welt-Krebstag 2014

Information und Aufklärung am Welt-Krebstag 2014

Der Welt-Krebstag findet jährlich am 4. Februar statt und hat zum Ziel, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Die Deutsche Krebshilfe und viele weitere Gesundheitsorganisationen in Deutschland und weltweit nutzen diesen Anlass, um über das Thema Krebs zu informieren und aufzuklären. Ein Interview mit Prof. Dr. med. Frank Griesinger, Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinik Innere Medizin-Onkologie führte Arslan Boyaci, Videoreporter vom Friesischer Rundfunk.

Diesen Beitrag finden Sie hier.

31. Januar 2014Pius ehrt Jubilare

Pius ehrt Jubilare

Mehr als 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden jetzt für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit zum Pius-Hospital geehrt. Seit mindestens zehn, einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sogar bereits seit 40 Jahren, kümmern sie sich um das Wohl der Patientinnen und Patienten.

18. Januar 2014 Ausstellung mit Raku Keramiken von Britta Rust

Ausstellung Raku Keramiken

Am Sonnabend, den 18. Januar 2014 wird eine neue Ausstellung im PIUS Hospital eröffnet. Die Künstlerin Britta Rust stellt in den Vitrinen im Foyer ihre Raku Keramiken aus.

Britta Rust wurde 1962 geboren und arbeitet sei 1989 als Künstlerin mit verschiedenen Materialien wie Ton, Holz, Papier und Farben. Seit über 10 Jahren hat sie ihren Schwerpunkt auf die Raku Keramik gelegt und war bisher auf vielen Ausstellungen unter anderem im Stilwerk Berlin, Töpfermärkten im In-und Ausland, auf dem Europamarkt in Aachen und immer wieder auf dem Nikolaimarkt in Oldenburg anzutreffen. Mehr Informationen über Frau Rust erfahren Sie auch unter www.raku-design.de.

Raku bedeutet Glück, Freude, Ungezwungenheit. Das charakteristische am Raku-Brand ist, dass Arbeiten in kurzer Zeit auf 1000 Grad geheizt und dann mit einer Zange aus dem Ofen geholt werden: Durch den enormen Temperaturschock entstehen Risse in der Glasurschicht: der typische Craquelé-Effekt.

Der Rauch dringt in die Risse, das Craquelé wird deutlich sichtbar und alle nicht glasierten Stellen färben sich grau bis schwarz. Raku bietet viele Möglichkeiten und ist auch immer ein Abenteuer. Jedes Stück ein Unikat. Zu sehen sind die Werke von Britta Rust vom 18. Januar bis 31. März 2014. Wir laden Sie herzlich ein, diese interessante Ausstellung bei uns im Hause kennenzulernen. Weitere Informationen über die Werke von Frau Rust erfahren Sie auch unter www.raku-design.de.

Das Foyer ist täglich von 8 bis 20 Uhr für Besucher geöffnet, der Eintritt ist frei.

 

Aktuelles 2017, 2016 und 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

defaultmediumlarge