druckertell a friendfacebooktwitterVZdeliciousmrwonggoogle

Aktuelle Pressemitteilungen

Herzlich willkommen im Pressebereich des Pius-Hospitals

Hier haben wir für Sie Presseinformationen zum Download bereit gestellt. Für weitere Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung. Ihre Anfrage richten Sie am besten an das

Pius-Hospital Oldenburg
Bertine Pienkos
Abteilung für Marketingkommunikation
Georgstraße 12
26121 Oldenburg
Telefon: 0441 / 229 - 1054
E-Mail: bertine.pienkos@pius-hospital.de

Pius-Symposium: Bewährtes und Neues in der Orthopädie
01. Dezember 2016

Über 70 Fachärzte der Bereiche Orthopädie und Unfallchirurgie und Physiotherapeuten aus Kliniken und Praxen des gesamten Weser-Ems-Gebiets fanden sich Ende November zum fachlichen Austausch in Oldenburg ein. Die Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Pius-Hospital hatte zum Symposium mit dem Titel „Bewährtes und Neues in der Orthopädie“ geladen.

PDF, 1,89 MB
 Pius-Symposium: Bewährtes und Neues in der Orthopädie
JPG, 854 KB

Neuer Präsident der European Society for Gynaecological Endoscopy
29. November 2016

Prof. Dr. Dr. Rudy Leon De Wilde ist zum neuen Präsident der Europäischen Gesellschaft für Gynäkologische Endoskopie (ESGE) mit Sitz im belgischen Leuven gewählt worden. Die Fachgesellschaft setzt sich seit ihrer Gründung 1994 für den fachlichen Austausch unter europäischen Gynäkologen zu minimalinvasiven Operationsverfahren und klinischen Erfahrungen mit ebendiesen ein und treibt Forschungsprojekte auf dem Gebiet voran. Hierbei kooperiert die ESGE, die in 34 Ländern mit insgesamt 6.000 Mitgliedern vertreten ist mit zahlreichen Fachgesellschaften, die ähnliche Ziele verfolgen.

PDF, 1,15 MB
 Prof. Dr. Dr. Rudy Leon De Wilde - Neuer Präsident der European Society for Gynaecological Endoscopy
JPG, 499 KB

Caritas und Pius-Hospital starten neues Ausbildungsangebot
28. November 2016

Schon heute ist in Deutschland jeder 30. Mensch auf dauerhafte Pflege angewiesen. Durch die steigenden Lebenserwartungen wird der Bedarf an gut ausgebildeten Pflegekräften in den kommenden Jahren noch größer werden. Dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken hat sich die Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital gemeinsam mit dem Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. zur Aufgabe gemacht.

PDF, 373 KB
 Caritas und Pius-Hospital starten neues Ausbildungsangebot
JPG, 711 KB

Wildwasser Oldenburg e.V. erhält „Pius Taler“
19. Oktober 2016

Bereits zum fünften Mal engagieren sich zahlreiche Mitarbeiter/-innen des Pius-Hospitals mit der Spendenaktion „Pius Taler“ für ein gemeinnütziges Projekt. Das Prinzip ist einfach: Jeden Monat verzichten einige hundert Angestellte freiwillig auf die Centbeträge ihres Gehalts.

PDF, 92 KB
 Wildwasser Oldenburg e.V. erhält Pius Taler Oldenburg
JPG, 942 KB

Mediziner Uwe Maus zum außerplanmäßigen Professor ernannt
14. Juli 2016

Oldenburg. Privatdozent Dr. Uwe Maus, Leitender Arzt der Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Pius-Hospital Oldenburg, ist von der Universität Oldenburg zum außerplanmäßigen Professor ernannt worden. Maus hatte sich an die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften umhabilitiert und damit die Lehrbefugnis an der Universität Oldenburg erworben.

PDF, 297 KB
 Mediziner Uwe Maus zum außerplanmäßigen Professor ernannt
JPG, 442 KB

10. Oldenburger Hygiene- und Infektiologietagung
09. Juni 2016

Die Resonanz von über 300 Teilnehmern bei der 10. Oldenburger Hygiene- und Infektiologietagung war eindeutig. „Sehr intensiv und motivierend“ sei die Tagung gewesen, so die Rückmeldungen an Dr. Jörg Herrmann, Leiter des Instituts für Krankenhaushygiene Oldenburg und Gastgeber im Alten Landtag von Oldenburg.

PDF, 542 KB
 

Krebsinformationstag am 09. April 2016
17. März 2016

Von der Vorsorge über die Diagnostik bis hin zur individuellen Therapie erfahren Interessierte von 11 – 17 Uhr in den Räumen des Pius-Hospitals wie die moderne Onkologie funktioniert. Neben zahlreichen, auch für Laien gut verständlichen Vorträgen, werden auch Führungen durch die für Krebs relevanten Abteilungen angeboten. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit externen Partnern rundet diesen spannenden Infotag ab.

PDF, 2,75 MB
 Krebsinfotag 2016
JPG, 527 KB

18 Auszubildende haben ihr Examen in der Tasche
25. Februar 2016

Zum allerersten Mal hat die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Pius-Hospital in Kooperation mit anderen Krankenhäusern der Region stattgefunden, wobei die gesamte theoretische Ausbildung in Oldenburg stattfand.

PDF, 1,81 MB
 18 Auszubildende haben ihr Examen in der Tasche
JPG, 600 KB

Das Pius-Hospital ehrt fünfzig langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
03. Februar 2016

Seit vielen Jahren ehrt das Pius-Hospital zweimal im Jahr seine langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich seit vielen Jahren um das Wohl von Patientinnen und Patienten im Pius kümmern.

PDF, 146 KB
 Pius-Hospital ehrt fünfzig langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
JPG, 559 KB

Barmer GEK und das Pius-Hospital schließen einen Vertrag ab
08. Dezember 2015

Patientinnen und Patienten, die bei der Barmer GEK versichert sind, haben jetzt die Möglichkeit, bei einer schwerwiegenden Knieverletzung eine Zweitmeinung im Pius-Hospital Oldenburg einzuholen.

PDF, 270 KB
 Barmer GEK
JPG, 584 KB

Gefäßtag 2015 - Wir kümmern uns um Ihre Gefäßgesundheit!
21. November 2015

Auch 2015 beteiligt sich das Pius-Hospital in Oldenburg wieder am bundesweit stattfindenden Gefäßtag der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie. Flexibel, elastisch und frei von Ablagerungen – so sollten Ihre Gefäße sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich am Sonnabend, den 21.11.2013 in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr vor Ort über das Thema Gefäßgesundheit zu informieren.

PDF, 297 KB
 Gefäßtag 2015
JPG, 764 KB

Preis für die beste publizierte wissenschaftliche Arbeit für „Schlüssellochchirurgie“ geht an Prof. Dr. Dr. De Wilde
18. September 2015

Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und ihre Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Endoskopie verleihen jedes Jahr den HANS-FRANGENHEIM-PREIS für die beste publizierte wissenschaftliche Arbeit in Deutschland auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie in der Frauenheilkunde. Dieses Jahr ist Prof. Dr. Dr. De Wilde der Preisträger. Maßgeblich beteiligt an diesem Projekt ist Anja Herrmann, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin von De Wilde, die als medizinische Studentin im Pius-Hospital an ihrer Promotion arbeitet.

PDF, 1,86 MB
 Preisverleihung De Wilde
JPG, 1 MB

Weiterbildung auch für viele ausländische Kollegen in Minimal-Invasive Chirurgie in der Gynäkologie
11. September 2015

Seit vielen Jahren gilt der Direktor der Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologische Onkologie, Universitätsklinik für Gynäkologie am Pius-Hospital, Herr Prof. Dr. Dr. De Wilde als Experte auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie. Er gibt sein Wissen an Mediziner auf Kongressen in aller Welt weitergibt – denn auch in anderen Ländern sollen möglichst viele Frauen von diesen besonders schonenden Eingriffen profitieren. Zum 27. Workshop dieser Art kamen insgesamt 31 Ärztinnen und Ärzte nach Oldenburg, um sich am Pius über die Methoden, neueste Erkenntnisse und Erfahrungen auszutauschen, darunter auch zahlreiche ausländische Mediziner.

PDF, 222 KB
 Grundsteinlegung
JPG, 608 KB

Der Grundstein für den Bau des neuen F-Flügel ist gelegt
31. Juli 2015

Zur Grundsteinlegung für den neuen F-Flügel des Pius-Hospitals kamen zahlreiche Gäste zusammen, um an der Zeremonie teilzuhaben. Damit ist der Startschuss für die Fertigstellung des letzten Bauabschnitts eines seit 1990 bestehenden Gesamtkonzepts gegeben. Frau Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, zeigte sich zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Baus.

PDF, 490 KB
 Grundsteinlegung
JPG, 1 MB

Am Ziel: Insgesamt 21 Frauen und Männer haben jetzt ihr Examen an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital absolviert.
16. Juli 2015

Die Chancen stehen gut: Von den 21 Frauen und Männern, die jetzt ihr Examen an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital absolviert haben, werden alle schon in naher Zukunft ihren ersten richtigen Arbeitsplatz antreten.

PDF, 366 KB
 Chorpidus
JPG, 1 MB

CHORPIDUS – gemeinsames Singen für Menschen mit und ohne Lungenerkrankungen
16. Juni 2015

In Kooperation mit dem Institut für Musik der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Gunter Kreutz, und Frau Dr. Regina Prenzel, Direktorin der Klinik für Innere Medizin und Pneumologie, wurde das besondere Gesangsprojekt CHORPIDUS ins Leben gerufen. Durch gemeinsames Singen soll das körperliche und psychische Wohlbefinden von Lungenpatienten und deren Angehörigen gestärkt werden und damit zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

(Eine Presseinformation der Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit dem Pius-Hospital.)

PDF, 54 KB
 Chorpidus
JPG, 613 KB

Erstes Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
im Raum Weser-Ems
04. Juni 2015

Störungen im Hormonhaushalt können das Leben durchaus beeinträchtigen. In manchem Fällen ist Hilfe durch eine Operation möglich. Das Pius-Hospital wurde als erstes Zentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie im Raum Weser-Ems mit seinem Team von interdisziplinären Spezialisten zerfifiziert.

PDF, 248 KB
 Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
JPG, 1 MB

Nächster Bauabschnitt am Pius-Hospital beginnt
12. Mai 2015

Die Baugrube an der Stelle des einstigen Schwesternwohnheims in der Grünen Straße wurde bereits ausgehoben, die Vorbereitungen für den Start des Rohbaus laufen auf vollen Touren. Mit dem Aufbau des Krans wurde die Basis für die nun anstehenden Arbeiten am neuen F-Flügel geschaffen.

PDF, 216 KB
 Bauabschnitt am Pius-Hospital
JPG, 3 MB

Pius-Hospital begrüßt Pfarrer Backhaus als neues Mitglied im Verwaltungsrat
02. April 2015

Der Verwaltungsrat des Oldenburger Pius-Hospitals ist um ein neues Mitglied reicher: Pfarrer Franz Josef Backhaus wird sich von nun an in die Geschicke des Hauses mit einbringen. Backhaus, der seit 1. März dieses Jahres auch Leitender Pfarrer der Gemeinde St. Willehad ist, gehört mit diesem Amt automatisch dem Aufsichtsgremium des Pius an.

PDF, 357 KB
 Pfarrer Backhaus neues Mitglied im Verwaltungsrat
JPG, 307 KB

Blick in die Zukunft - Prof. Dr. Sabine Aisenbrey ins Amt eingeführt
20. Februar 2015

Mit einer kleinen Festveranstaltung wurde Prof. Dr. Sabine Aisenbrey offiziell in ihr Amt als Direktorin der Universitätsklinik für Augenheilkunde am Pius-Hospital eingeführt. Seit 1. Oktober 2014 leitet sie bereits die Geschicke der Klinik und ist gleichzeitig Direktorin der Klinik für Erkrankungen der hinteren Augenabschnitte. Gemeinsam mit Dr. Hergen Wilms, Direktor der Klinik für Erkrankungen der vorderen Augenabschnitte, werden sie die Universitätsklinik weiterentwickeln und für die Patienten ein ortsnahes Angebot mit vielen Neuerungen - auch für Kinder - rund ums Auge bereithalten.

PDF, 227 KB
 Prof. Dr. Sabine Aisenbrey ins Amt eingeführt
JPG, 673 KB

Ärztlicher Direktor am Pius-Hospital im Amt bestätigt
17. Dezember 2014

Für weitere drei Jahre wurden jetzt der Ärztliche Direktor und sein Stellvertreter wiedergewählt:

Prof. Dr. Dr. Rudy Leon De Wilde, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologische Onkologie (Universitätsklinik für Gynäkologie), und Dr. Christoph M. Ratusinski, Direktor der Klinik für Thorax-, Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, als Stellvertreter der Ärztlichen Direktors.

PDF, 1.79 MB
 Ärztlicher Direktor
JPG, 266 KB

24 bunte Türchen – der Adventskalender im Foyer des Pius Hospitals
01. Dezember 2014

Was versteckt sich hinter den Türen des diesjährigen Pius-Adventskalenders?

Eines sei verraten: Es sind liebevoll gestaltete Bilder und Collagen von Mädchen und Jungen der benachbarten Grundschule Wallschule. Mit Unterstützung der Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital haben sie den diesjährigen Adventskalender mit viel Phantasie zusammengestellt.

PDF, 217 KB
 Adventskalender 2014
JPG, 548 KB

Wandel an der Spitze
08. Oktober 2014

Wichtige Entscheidungen haben das Oldenburger Pius-Hospital zu dem gemacht, was es heute ist: ein modernes Krankenhaus, das sich in jeglicher Hinsicht voll und ganz auf die Bedürfnisse seiner Patienten einstellt. Mit dazu beigetragen hat Pfarrer Meinhard Ratzke, der 36 Jahre lang als Vorsitzender im Aufsichtsgremium die Geschicke des Hauses maßgeblich mit geprägt hat und der jetzt in einer Feierstunde verabschiedet wurde. Nachfolger im Verwaltungsrat wird Dr. Josef Lange. Mit dem Staatssekretär a.D. konnte das Pius einen ebenfalls sehr erfahrenen Mann für dieses wichtige Amt gewinnen.

PDF, 219 KB
 Wandel an der Spitze
JPG, 519 KB

Sabine Aisenbrey auf Professur für Augenheilkunde berufen
07. Oktober 2014

Prof. Dr. med. Sabine Aisenbrey, bisher Geschäftsführende Oberärztin am Department für Augenheilkunde der Universität Tübingen, ist auf die Professur für Augenheilkunde an der Universität Oldenburg berufen worden. Zudem leitet sie als Direktorin die Universitätsklinik für Augenheilkunde des Pius-Hospitals Oldenburg.

(Eine Presseinformation der Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit dem Pius-Hospital)

PDF, 40 KB

Weichen stellen für die Zukunft
17.September 2014

Abriss des einstigen Schwesternwohnheims an der Ecke Georgstraße/Grüne Straße

Alle Vorbereitungen für den Abriss des einstigen Schwesternwohnheims an der Ecke Georgstraße/Grüne Straße sind getroffen - und somit kann schon bald der Startschuss für den Neubau „F-Flügel“ fallen. Mit der geplanten Fertigstellung aller Maßnahmen bis Ende 2018 endet der letzte Abschnitt eines bereits 1990 entworfenen Gesamtkonzepts zur baulich-strukturellen Weiterentwicklung des Pius-Hospitals.

Ziele dieses zukunftsorientierten Baus sind die Erweiterung des Zentral-OPs im 1. Obergeschoss sowie die Erweiterung und Sanierung der Intensivstation im 3. Obergeschoss. Insgesamt stehen nach Fertigstellung acht hochmoderne Operationssäle zur Verfügung - einschließlich eines Hybrid-OPs mit modernster medizinischer Bildgebung in Form von Angiografieanlagen und Computertomographen. Diese Technik ermöglicht feinste Eingriffe im Bereich der minimal-invasiven Chirurgie.

PDF, 403 KB
 Weichen stellen für die Zukunft
JPG, 931 KB

Das Pius-Malbuch ist ab sofort kostenlos erhältlich
21. Augurst 2014

Wer kümmert sich um einen kranken Patienten? Wie sieht ein Operationssaal von innen aus? Und was geschieht eigentlich in einem Krankenhaus? Das sind Fragen, die schon die Kleinsten beschäftigen: Eventuell haben sie einen Familienangehörigen, der operiert werden soll, oder es wird bald ein Geschwisterchen zur Welt kommen. Am besten lassen sich diese Fragen ganz anschaulich beantworten. Speziell für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter hat das Pius-Hospital daher nun ein 12-seitiges Malbuch veröffentlicht, das die einzelnen Stationen des Hauses zeigt und auf kreative Art und Weise näher bringt.

PDF, 927 KB
 Pius-Malbuch
JPG, 543 KB

Gynäkologisches Minimal-Invasives Zentrum erneut ausgezeichnet
28. Juli 2014

Winzige Narben und eine schnelle Wundheilung - die minimal-invasive Chirurgie ist eine heutzutage häufig angewandte Methode im Operationssaal, auch in der Gynäkologie. Das gilt insbesondere für das Pius-Hospital in Oldenburg, das für seine Vorreiterrolle auf diesem Gebiet bekannt ist. Nun wurde das Gynäkologisch Minimal-Invasive Zentrum des Pius-Hospitals unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Rudy Leon De Wilde erneut durch die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (AGE) der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und der Deutschen Gesellschaft für gynäkologische und geburtshilfliche Endoskopie zertifiziert.

PDF, 611 KB
 Gynäkologisches Minimal-Invasives Zentrum erneut ausgezeichnet
JPG, 616 KB

Auf zu neuen Ufern - 25 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule starten in die berufliche Zukunft
21. Juli 2014

Eine intensive und umfassende Ausbildung ist das beste Fundament für einen guten Start in die berufliche Zukunft. Wie sehr man darauf bauen kann, das wissen auch die 25 Frauen und Männer, die jetzt ihre Ausbildung an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital erfolgreich beendet haben. Ihnen stehen schon jetzt viele Türen offen, um das bisher erworbene Basiswissen einzubringen und weitere Erfahrungen zu sammeln. „Damit sind sie auf dem besten Wege zum Pflegeexperten“, sagt Birgit Burkhardt, Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Pius-Hospital. „Sie alle sind gut gerüstet, da die praktischen und theoretischen Grundlagen in modernen und hochspezialisierten Ausbildungsstätten stattgefunden haben.”

PDF, 332 KB
 25 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule starten in die berufliche Zukunft
JPG, 759 KB

Pius-Hospital Oldenburg erhält 7,5 Millionen Euro aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm
18. Juli 2014

Der Krankenhausplanungsausschuss hat jetzt seine Empfehlungen für das Krankenhausinvestionsprogramm abgegeben: rund 120 Millionen Euro an Investitionsmitteln werden in diesem Jahr in Niedersächsische Krankenhäuser investiert, 7,5 Millionen Euro fließen davon an das Pius-Hospital Oldenburg.

PDF, 365 KB

Pflegeschülerinnen aus Oldenburg bundesweit erfolgreich.
17. Juni 2014

Viel Wissen, Erfahrung und Einfühlungsvermögen braucht eine Pflegekraft, um pflegebedürftigen Menschen die jeweils optimale Unterstützung zukommen zu lassen. Beste Grundlage: eine gute und intensive Ausbildung. Dass diese auch messbar ist, zeigt der bundesweite Wettbewerb „Beste Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2014“, der vom Verein zur Förderung pflegerischer Qualität ausgelobt wurde. Gleich zwei Pflegeschülerinnen aus Oldenburg waren erfolgreich.

PDF, 215 KB
 Pflegeschülerinnen aus Oldenburg bundesweit erfolgreich
JPG, 591 KB

Erfolgreiche Rezertifizierungen und Überwachungsaudits bestätigen hohe Standards
19. Mai 2014

Zum Wohle der Patientinnen und Patienten stetig besser werden, das ist auch das Ziel im Pius-Hospital. Insgesamt sechs hochqualifizierte Fachexperten der Deutschen Krebsgesellschaft (mithilfe des Instituts OnkoZert) und des TÜV Rheinland haben bereits zertifizierten Bereiche und Zentren des Pius-Hospitals erneut ganz genau unter die Lupe genommen. Alle konnten den hohen Erwartungen standhalten und wurden erfolgreich rezertifiziert bzw. auditiert.

PDF, 224 KB

Pius-Hospital gehört zum „Medizinischen Campus Universität Oldenburg“
25. März 2014

„Medizinischer Campus Universität Oldenburg“ – diese Bezeichnung dürfen künftig das Evangelische Krankenhaus Oldenburg, das Klinikum Oldenburg, das Pius-Hospital Oldenburg und die Karl-Jaspers-Klinik exklusiv verwenden.

PDF, 380 KB
 Medizinischer Campus Universität Oldenburg
JPG, 446 KB

Mehr Planbetten im Pius Hospital Oldenburg
10. Januar 2014

Nachdem das Pius-Hospital seine Auslastung in den letzten drei Jahren deutlich steigern konnte, hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit nun die offiziellen Planbetten um 28 auf 399 erhöht. Damit behauptet sich das Pius-Hospital gegen den allgemeinen Trend, denn landesweit wurden in den letzten 20 Jahren rund 13.000 Krankenhausbetten abgebaut.

PDF, 100 KB
 Mehr Planbetten im Pius Hospital Oldenburg
JPG, 567 KB

 

Aktuelle Pressemitteilungen 2016, 2015 und 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007

defaultmediumlarge