druckertell a friendfacebooktwitterVZdeliciousmrwonggoogle

Blut spenden im Pius

Jeder Mensch kann plötzlich und unerwartet in die Situation gelangen, auf eine Blutspende angewiesen zu sein. Häufig sind hierfür schwere Erkrankungen oder Verletzungen der Grund. Doch Blut lässt sich nicht künstlich herstellen. Freiwillige Spenden werden deshalb dringend benötigt! Denn dem tatsächlichen Bedarf an Blut steht leider eine immer noch zu geringe Anzahl regelmäßiger Spender gegenüber. Schenke Leben, spende Blut – Unter diesem Motto ruft Sie das Pius-Hospital in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei DKMS aus diesem Grund zur Blutspende auf.

Jede Spende kann Leben retten

Jede Spende kann Leben retten

Circa 500 ml Blut werden bei einer Spende abgenommen. Was auf den ersten Blick vielleicht nach viel klingt, dauert in Wirklichkeit nur ungefähr fünf bis zehn Minuten. Vom menschlichen Körper kann diese Menge innerhalb kurzer Zeit ersetzt werden, was eine Blutspende bis zu sechs Mal pro Jahr ermöglicht. Jeder gesunde Mensch im Alter von 18 bis 69 Jahre kommt für eine Blutspende in Betracht, Erstspender sollten jedoch nicht älter als 60 Jahre sein. Mit Voruntersuchung und anschließender Ruhephase sollten Sie circa eine Stunde Zeitaufwand einplanen. Als kleine Aufwandsentschädigung erwartet Sie ein Imbiss vor Ort.

Jeder Spender erhält außerdem einen Unfallhilfe- und Blutspenderpass.Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit.

Termine in Oldenburg erfahren Sie beim DRK-Blutspendedienst unter der Hotline 0800 / 1194911.

Downloads

Ihr persönlicher Flyer zur Aktion 26.3.2015 (PDF, 469 KB)Info zur Blutspendeaktion 26.3.2015 (PDF, 147 KB)Info zur Typisierungsaktion 26.3.2015 (PDF, 217 KB)

defaultmediumlarge