DAS DARMKREBSZENTRUM OLDENBURG

Die interdisziplinäre Tumorkonferenz

Die regelmäßig stattfindenden Tumorkonferenzen bilden das Herzstück unseres Darmkrebszentrums, da sich hier alle Spezialisten der jeweiligen Fachbereiche untereinander austauschen, beraten und für jede Patientin und jeden Patienten die individuell optimale Therapie festsetzen. Durch diese Vorgehensweise sind alle an Diagnose und Therapie beteiligten Mediziner in sämtliche Entscheidungen eingebunden und befinden sich stets auf dem aktuellen Wissenstand. Die Therapieplanung orientiert sich dabei stets an den wissenschaftlichen Leitlinien der jeweiligen Fachgesellschaften. Hausärzte sind herzlich eingeladen, Patienten im Rahmen der Tumorkonferenzen vorzustellen, um eine Therapieempfehlung oder Zweitmeinung zu erhalten.

Tumorkonferenz für gastrointestinale Tumore und Tumorkonferenz des Darmkrebszentrums und des Pankreaskrebszentrums

Termin: jeden Dienstag von 14.15 bis 15.00 Uhr

Ort: Pius-Hospital, Demonstrationsraum, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Anmeldeinformationen:

Anmeldeformular Tumorkonferenz gastrointestinale Tumore (PDF, 320 KB)Patienteneinverständniserklärung/Datenschutzrechtliche Einwilligung (PDF, 75 KB)

In dieser Konferenz werden Patienten mit Tumoren des Gastrointestinaltraktes, wie Speiseröhren-, Magen-, Bauchspeicheldrüsen-, Darmkrebs oder Patienten mit bereits vorliegenden Lebermetastasen besprochen. Teilnehmer sind die Mitglieder des Darm- und Pankreaskrebszentrums (Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gastroenterologie, Hämatologie-Onkologie, Strahlentherapie-Radioonkologie, Radiologie, Pathologie Oldenburg und Bochum).

Die Teilnahme von niedergelassenen Ärzten die Ihre Patienten in der Tumorkonferenz vorstellen möchten ist jederzeit möglich.

Die Anmeldung

Möchten Sie eine Patientin oder einen Patienten in der Tumorkonferenz vorstellen, bitten wir Sie wie folgt vorzugehen:

  • PDF-Dokument Anmeldeformular der jeweiligen Tumorkonferenz herunterladen
  • PDF-Dokument Patienteneinverständniserklärung/Datenschutzrechtliche Einwilligung herunterladen
  • Dokumente ausfüllen und an folgende Nummer faxen: 0441 / 229 - 1225
  • Am Vortag alle vorliegenden Bilder (Röntgen, CT und MRT) auf einer CD an der Information des Pius-Hospitals abgeben (Kennzeichung der CD/Umschlag: Name der jeweiligen Tumorkonferenz, Name, Vorname und das Geburtsdatum des Patienten)

Die Organisation und Dokumentation der Konferenzen erfolgt über das interne Krankenhausinformationssystem (KIS), somit sind alle Tumorkonferenzprotokolle hinterlegt. Ihr Patient wird dann als Cancer Center Fall in das KIS eingegeben und zum entsprechenden Zeitpunkt in der entsprechenden Konferenz diskutiert. Damit Sie über den Beschluss/die Empfehlung der Tumorkonferenz zeitnah unterrichtet werden können, bitten wir um Mitteilung Ihrer Faxnummer, an die wir das Konferenzprotokoll schicken können.

defaultmediumlarge