Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Fachinformationen


Hüftgelenkschirurgie


Hüfterhaltende Operationen im Kindes- und Jugendalter

  • Geschlossene Hüftreposition und Anlage eines Fettweißgipses bei angeborener Hüftdysplasie (siehe Kinderorthopädie)
  • Offene Hüftreposition und Anlage eines Fettweißgipses bei Hüftdysplasie (siehe Kinderorthopädie)
  • Arthroskopische Hüftreposition bei Hüftluxation

->Beckenosteotomien

  • Salter-Osteotomie (siehe Kinderorthopädie)
  • Pemberton-Osteotomie (siehe Kinderorthopädie)

->Femurosteotomien

  • Varisierende und valgisierende intertrochantäre Femurosteotomie
  • Weber-Imhäuser Osteotomie (bei Epiphysiolysis capitis femoris)

Hüfterhaltende Operationen im jungen Erwachsenenalter

  • Fixierung des Hüftkopfes mit Kirschnerdrähten oder Schraubenfixation bei Epiphysiolysis capitis femoris
  • Anbohrung des Femurkopfes bei Hüftkopfnekrose (nur im Frühstadium)
  • Varisierende intertrochantäre Femurosteotomie bei Hüftdysplasie, Morbus Perthes, Hüftkopfnekrose
  • Hüftgelenksarthroskopie
  • Resektion Cam- und Pincerimpingement


Hüftendoprothetik
Primär
Indikationen:

  • Primäre Coxarthrose
  • Sekundäre Coxarthrose
    • Dysplasiecoxarthrose
    • Posttraumatische Coxarthrose
    • Z.n. Morbus Perthes
    • Z.n. Epiphysiolysis capitis femoris
  • Hüftkopfnekrose (primär und sekundär)
  • Gelenknahe Frakturen (je nach Fraktur auch Osteosynthese mit Verriegelungsnagel)

Revision
Indikationen:

  • Revision bei mechanischen Komplikationen wie z.B. periartikulären Verkalkungen
  • Aseptische Lockerung der Prothese (Pfanne und/oder Hüfte)
  • Septische Lockerung der Prothese
  • Periprothetische Fraktur
  • Tumorendoprothetik (Primärtumoren, Tumormetstasen)

Pfannen
Routineversorgung:

  • zementfreie „Press-fit“-Pfanne (Titan) - (Plasmacup, Polyethylen (PE) oder Keramik-Insert)
  • PE zementiert
  • Duokopfprothese zur Frakturversorgung bei gebrechlichen Patienten
  • Tripolare Pfanne bei rezidivierender HTEP-Luxation

Revisionsendoprothetik:

  • Pfannendachschale (Titan) (Typ Burch-Schneider) für zementierte PE-Pfanne
  • Plasmacup MSC-Pfanne
  • Modulare Augmentation

Schäfte
Routineversorgung:

Kurzschaftprothesen:

Revisionsendoprothesen:

  • Modulare, zementfreie Langschaftprothese (Prevision, Fa. Aesculap)
  • Kompletter Femurersatz (inklusive Knieprothese), (GMRS, Firma Stryker)
  • Bei massivem Knochensubstanzverlust nach aseptischer/septischer Lockerung
  • Tumorendoprothetik
  • Vollständiger Patellaersatz mit Tantal-Prothese (Trabecular Metal, Fa. Zimmer)

Kniegelenkschirurgie

Schulterchirurgie

  • Subacromiales Impingement (primäres knöchernes und sekundäres externes Impingement, internes Impingement)
    • Subacromiale Bursektomie mit ggf. knöcherner Dekompression, arthroskopisch oder offene Entfernung
  • Tendinitis calcarea-arthroskopische Lokalisation und Entfernung des Depots, ggf. bei größerem Depot mit anschließender arthroskopischer Naht
  • Rotatorenmanschette
    • arthroskopische und offene (mini open repair) Refixation unter Verwendung von bioresorbierbaren Ankersystemen in Zweireihenfixationstechnik
    • Defektrepair, ggf. Pectoralis major-Transfer
  • Schultersteife/adhäsive Capsulitis
    Arthroskopische Synovektomie und Arthrolyse inkl. ventralem und dorsalem Release
  • Schulterluxation
    • Arthroskopische Refixation des Labrum-Kapselkomplexes mit Ankersystem
    • Offene Stabilisierung mit Ankersystem (Bankart-Repair, T-Shift nach Neer oder Matsen)
  • Erkrankungen und Verletzungen der langen Bicepssehne inkl. SLAP-Läsion
    • Arthroskopischer SLAP-Repair mittels bioresorbierbaren Ankern
    • Bicepssehnentenodese arthroskopisch oder über Fixation am prox. Humerus über mini open Zugang
  • Omarthrose Endoprothetik
    Humeruskopfprothesen inkl. Glenoidersatz Kappenprothese als Oberflächenersatz für den Humeruskopf, inverse Deltaprothese bei Rotatorenmanschettendefekten (Epoca, Eclipse, Aequalis, Delta)
  • Schulterprothesenwechseloperation
  • Arthroskopisches Debridement inkl. Tuberculum majus
    • Plastik bei Cuff-Arthropathie
  • Versorgung der subcapitalen Humerusfraktur
    • Winkelstabile Plattenosteosynthese
    • Primäre Versorgung mit Frakturendoprothese
  • Acromioclaviculararthrose: Arthroskopische oder offene laterale Clavicularesektion
  • Stabilisierung und Rekonstruktion der frischen oder älteren Acromioclaviculargelenkssprengung
    • mittels resorbierbarer PDS-Kordel und temporärer Transfixation durch K-Draht
    • Stabilisierung unter Verwendung des Lig. coracoacromiale bei veralteter Luxation (Op nach Weaver Dunnn)
  • Nervus Suprascapularis-Exhärese

Fußchirurgie

  • Kinderorthopädie
  • Gips- und Redressionsbehandlung bei Neugeborenen und Säuglingen
    • Klumpfüße
    • Hackenfüße
    • Spitzfüße
    • Kletterfüße
  • Orthesenversorgung

Operative Fußorthopädie

Diese umfasst das gesamte Spektrum der operativen Eingriffe an den Weichteilen und Knochen des Fußes, unter Einbezug der angrenzenden unteren Extremität.

Vorfußchirurgie

  • Hallux valgus, Hallux valgus interphalangeus
    • gelenkerhaltende Eingriffe
      • Distaler Weichteileingriff nach Mann
      • Chevron-Osteotomie
      • Basiskeilosteotomie/Crescentic Osteotomie
      • Scarf-Osteotomie
      • Akin-Osteotomie
      • Arthrodese distales Interphalangealgelenk
      • Lapidusarthrodese (tarsometatarsale Arthodese)
    • Andere
      • Resektions-Interpositionsarthroplastik nach Keller-Brandes
      • Arthrodese Großzehengrundgelenk
  • Hallux rigidus (Arthrose des Großzehengrundgelenkes)
    • Cheilektomie
    • Arthrodese Großzehengrundgelenk
    • Resektions-Interpositionsarthroplastik nach Keller-Brandes
  • Kleinzehendeformitäten
    • Krallenzehen, Hammerzehen, Klauenzehen
      • Sehnenverlängerung
      • Tenotomie
      • Flexor-Extensor Transfer nach Girdlestone
      • Kapsulolyse
      • Arthrodese
      • Weil-Osteotomie
    • Digitus quintus varus
      • Kramer-Osteotomie
    • Syndaktylie-Operation
  • Transfermetatarsalgie
    • Weil-Osteotomie
    • Plantare Kondylektomie
  • Andere
    • Sesambeinresektion (posttraumatisch, Osteonekrose, Arthrose)
    • Tumoroperationen

Eingriffe bei Neuralgien

  • Morton Neuralgie
  • Tarsaltunnelsyndrom (oberes, unteres)

Rheumaorthopädie

  • Synovektomien
  • Resektionsarthroplastiken, z.B. Tillmann-OP, OP nach Keller-Brandes
  • Arthrodesen (Rückfuß, Mittelfuß, Vorfuß)

Eingriffe am Rückfuß (knöchern)

  • Fersenspornresektionen
  • Haglund-Exostosen
  • Resektion der Coalitio calcaneonavicularis
  • Verlängerungsosteotomien am lateralen Fußrand nach Evans
  • Kalkaneusosteotomie nach Dwyer

Eingriffe am oberen Sprunggelenk:

  • Arthroskopie
    • Synovektomie
    • Osteophytenabtragung
    • Osteochondrosis dissecans am Talus
  • Arthrotomie
  • Chondroplastik
  • Chondrozytentransplantation
  • Arthrodese
  • Sprunggelenks-Endoprothese (SALTO-Prothese Fa. Tornier)

Eingriffe am unteren Sprunggelenk

  • Arthrotomie
  • Subtalare Arthrodese
  • Subtalare Arthrorise nach Grice

Kombinierte Arthrodesen

  • Double-Arthrodese (Subtalar und Chopart-Gelenk)
  • Arthrodese nach Lambrinudi
  • Triple-Arthrodese 

Chopart-Gelenk-Arthrodesen

  • Arthrodese des Talonavikulargelenks
  • Arthrodese des Kalkaneocuboidgelenks

Eingriffe am Rückfuß (Sehnen und Weichteile)

  • Achillessehnennaht
  • Achillessehnenrevision bei Achillodynie
  • Achillessehnenverlängerung bei Spitzfuß
  • Vulpius-Operation bei kindlichem Spitzfuß
  • Luxation der Peronealsehnen
  • Plantare Fasciektomie (M. Ledderhose)
  • Tarsaltunnelsyndrom
  • Sinus Tarsi Denervation

Weitere Eingriffe am Fuß

  • Klumpfußchirurgie
    • Behandlungsmethode nach Schede
    • Cincinatti-Operation
    • Mediale Entflechtung, dorsale Kapsulolyse, Achillessehenenverlängerung
  • Komplexe Revisions- und Rekonstruktionseingriffe nach Unfällen, bei Rezidiven, nach vorausgegangenen Operationen, Lähmungen, Spina bifida, Zerebralparese
    • Kombinierte Korrekturosteotomien an Unterschenkel und Fuß
    • Verlängerungsosteotomien/Kallusdistraktion mit Fixateur externe/Ilizarov-Fixateur
  • Amputationen

Sportmedizin

Konservative und operative Behandlung von Freizeit- bis zum Spitzensportler aller Sportarten.

  • Diagnostik und Behandlung von Überlastungsschäden wie Muskelfaserrissen, Enthensiopathien und Sehnenabrissen (z.B. Achillesehnenruptur mit Möglichkeit der minimal-invasiven Naht, Abriss des M. tibialis anterius oder posterius, etc.)
  • Sportlersprechstunde inkl. Diagnostischer Hilfsmittel wie: Sonographie, konventionelles Röntgen, MRT in Zusammenarbeit mit einem Radiologischen Institut, CT, Nuklearmedizin
  • Konservative und operative Behandlung von Sportverletzungen (siehe hierzu bitte die spezifischen Fachinformationen der jeweiligen Gelenkabschnitte)
  • Manualmedizinische Funktionsdiagnostik und Therapie

Kinderorthopädie

Wirbelsäule

  • Konservative Therapie der Skoliose
  • Stationäre und ambulante Korsettanpassung nach CBW (Chenau-Modifikation) in 3-D-CAD-Technik

Hüfte
Dysplasie und Luxation

  • Säuglingshüftscreening
  • Konservative Abspreiztherapie mit der Tübinger Hüftbeugeschiene nach Bernau
  • Konservative stationäre Repositionsbehandlung
    • mit Pavlik-Bandage
    • Extension nach Krämer
  • Geschlossene Reposition mit Arthrographie und Fettweisgips
  • Offene Reposition im Ludloff-Zugang, arthroskopisch oder im Smith Smith-Petersen-Zugang mit Acetabuloplastik
  • Pfannendachkorrektur
    • Nach Salter im Kindesalter
    • Nach Chiari im Erwachsenenalter

M. Perthes

  • Containmenttherapie
    • Bis 6. Lebensjahr primär konservativ
    • Ab 6. Lebensjahr mit proximaler varisierender Femurosteotomie

Epiphyseolyse

  • Bis 12. Lebensjahr mit Kirschnerdrahtfixation (Mini-open, bds.)
  • Ab 12. Lebensjahr mit Schraubenepiphyseodese über Stichinzision
  • Ab 30° Caput-Collum-Winkel mit Weber-Imhäuser-Osteotomie

Knie
Knieluxation

  • Konservative und operative Reposition

Osteochondrosis dissecans

  • Bis 12 Lebensjahr in der Regel konservativ
  • Ab 12. Lebensjahr oder bei drohender freier Dissection operativ mit Herdanbohrung oder Refixation mit resorbierbaren „Chondrodarts“, bei Dissecatverlust autologe osteochondrale Transplantation (Mosaikplastik)

Scheibenmeniskus

  • Partielle Resektion

Genua vara oder valga

  • Korrigierende passagere Epiphysiodese

Fuß
Klumpfuß

  • Primär konservativ mit redressierenden Gipsen
  • Operativ mit Achillotenotomie und dorsaler Kapsulolyse nach Schede oder komplexer Rück- und Mittelfußrekonstruktion im Cincinnatti-Zugang
  • Verlängerungsosteotomie Oberschenkel und Unterschenkel in Ilisarov-Technik

Knick-Senk-Fuß

  • Konservativ bei muskulärer insuffizienz mit Drei-Backen-Einlagen
  • Operativ bei knöcherner Fehlstellung mit Arhtrorise nach Grice

Rheumatologie

Konservative Therapie

  • Physikalische und physiotherapeutische Maßnahmen
  • Gelenkinjektionen
  • Radiosynoviorthesen

Operative Therapie, obere Extremität

Schulter

  • Arthroskopische und offene Synovektomie
  • Endoprothetik

Ellenbogen

  • Arthroskopische und offene Synovektomie
  • Resektionsarthroplastik

Hand

  • Tenosynovektomie
  • Arthrodesen

Operative Therapie, untere Extremität

Hüfte

  • Synovektomie
  • Endoprothesen

Knie

  • Arthroskopische und offene Synovektomie
  • Endoprothesen

Sprunggelenk

  • Arthroskopische und offene Synovektomie
  • Endoprothesen

Fuß

  • Subtalare, peritalare und Triplearthodesen
  • Tillmann Resektionsarthroplastik
  • Synovektomie Zehengrundgelenke

 

defaultmediumlarge